Presseberichte

Presseberichte Saison 2005-2006

Presseberichte Saison 2006-2007

Presseberichte Saison 2007-2008

Presseberichte Saison 2008-2009

Presseberichte Saison 2009-2010

Presseberichte Saison 2010-2011

Presseberichte Saison 2011-2012

Presseberichte Saison 2012-2013

Presseberichte Saison 2013-2014

Presseberichte Saison 2014-2015

Presseberichte Saison 2015-2016

Presseberichte Saison 2016-2017



Jahreshauptversammlung

Pünktlich begrüßte der 2. Vorsitzende Frank Kranen - für den erkrankten 1. Vorsitzenden Burkhard Ernst - die zahlreich erschienen Mitglieder.
Der Verein steht mit 142 Mitgliedern, davon 32 Jugendliche, auf finanziell sehr gesunden Füßen. Leider konnten die Erfolge aus dem Vorjahr (3 Aufstiege) nicht wiederholt werden. Die 2. Damen- und die 5. Herrenmannschaft mussten ein Jahr nach dem Aufstieg wieder absteigen.
Bei den anstehenden Wahlen wurden die Amtsinhaber wiedergewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Burkhard Ernst
2. Vorsitzender: Frank Kranen
Geschäftsführer: Kristian Schneider
Schatzmeister: Rolf Hannappel
Sportwart: Horst Reinhart
Pressewart: Stefan Lützel
Beisitzer: Andreas Plückhahn
Zeugwart: Matthias Geuenich
Für die nächste Saison wollen die Tischtennisfreunde voraussichtlich mit 2 Damen-, 6 Herren-, 2 Senioren- und 2 Seniorinnenmannschaften an den Start gehen. Die Jugendabteilung startet mit 2 Jugend- und einer Schülermannschaft.


Relegationsspiel der 6. Herrenmannschaft
In zwei hoch spannenden Stunden kämpfte am Montagabend die 6. Herrenmannschaft mit der 4. Herren vom TTV Falken Rheinkamp um den 1. Platz auf der Nachrückliste in die 2. Herrenkreisklasse. Der Start war zunächst nicht sehr glücklich. Von den drei Eingangsdoppeln konnten nur Dieter Dimmers und Waldemar Mrotzek ihres erfolgreich beenden. Doch anschließend zeigte die Mannschaft, dass sie gemäß ihrem Schlachtruf „Hau druff“ den kleinen Ball erfolgreich schlagen konnte. Zunächst verwies Waldemar Mrotzek seinen Gegner auf den Platz. Nach einem Siegpunkt für Falken Rheinkamp waren dann wieder die Rhenanen am Zug: Paul Juchems und Sascha Hentze gewannen ihre Einzel. Beim Punktestand von 4 : 4, der den Ausgang des Relegationsspiels noch völlig offen ließ, leitete Christian Grätz die Wende für die eigene Mannschaft ein. In einem kampfstarken Match zeigte er seinem Gegner, wie man in Königshof Tischtennis spielt. Damit hatte der Weg zum Gesamtsieg begonnen. Mit erneut zwei Siegpunkten setzten Waldemar Mrotzek und Paul Juchems die Erfolgsserie fort, die auch Dieter Dimmers mit seinem Einzel nicht beendete. Großer Jubel brach schließlich bei den Rhenanen und ihren Fans auf der Zuschauerbank aus, als Jürgen Plehn den nun acht erkämpften Punkten den neunten mit seinem Einzelsieg hinzufügte und damit das Spiel mit 9:5 erfolgreich endete.: In einer gemeinsamen Kraftanstrengung hatte die 6. Herren ihr Ziel erreicht: den ersten Platz auf der Nachrückliste in die 2. Kreisklasse. Wunderbar!

Jugend Vereinsmeisterschaften und Jahreshauptversammlung
Pünktlich zum Saisonabschluss hielt der Tischtennisnachwuchs seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Nach den Berichten zu dieser Saison entlasteten die Kinder ihren Vorstand und machten den Weg frei für Neuwahlen. Der Jugendvorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Sara Hentze, 2. Vorsitzender Sascha Hentze, Beisitzer Andrea Krings, Sarah Erlenwein und Marc Tobias Preuß. Als Kassenwart fungiert Rolf Hannappel. Die Jugend wird im Vorstand von Susanne und Anita Plehn vertreten. Die Wanderpokale wurden an Anita Plehn ( Treue Schluff für den engagiertesten Jugendlichen) und Lukas Kehrbusch (Horst-Reinhart-Pokal für den erfolgreichsten Jugendlichen in der abgelaufenen Saison) verliehen.
Bei den Vereinsmeisterschaften zeichneten sich - trotz tropischer Hitze - viele spannende Spiele mit einigen überraschungen ab. Im Einzel der Jugend setzte sich im Finale Rene Hülskath - klar mit 3:0 Sätzen -gegen Andre Bucher durch. Den dritten Platz belegte Kevin Saes vor Kevin Stevens. Den Einzeltitel bei den Mädchen gewann Anita Plehn vor ihrer Schwester Susanne Plehn. Bei den Schülern gewann Lukas Kehrbusch - erwartungsgemäß, wenn auch knapp - gegen seinen Mannschaftskameraden Tobias Emde. Dritter wurde Mike Stephan vor Lukas Varchmin. Auch die Jüngsten spielten mit und hier wurde Isabel Striewisch Vereinsmeisterin. Sie gewann mit 3:1 Sätzen gegen Stefan Rönz. Dritte wurde Astrid Küppers vor Kyra Lützel. Während des gesamten Turniers wurden die Aktiven und die anwesenden Gäste und Eltern hervorragend vom Jugendausschuß mit kühlen Getränken, Gegrilltem und Salaten verwöhnt.
Bereits am Freitag abend wurden die Doppelkonkurrenzen ausgespielt. Bei der Jugend setzte sich - überraschend - die 2. Jugend durch. Marcel Geiger und Kevin Stevens gewannen gegen Andre Bucher und Robert Groß. Dritte wurden die Schwestern Anita und Susanne Plehn. Bei der Schülern gewann Frederic Dimmers und Mike Stephan vor Lukas Varchmin mit Maximilian Kempen. Hier wurden Jonas Schneider und Lukas Kehrbusch Dritter. Isabel Striewisch und Tobias Hermann konnten sich im Finale der Bambini knapp gegen Eva Kehrbusch und Astrid Küppers durchsetzen. Die Entscheidung fiel erst im fünften Satz. Dritter wurde die Paarung Alexa Küppers/Kyra Lützel.
Nach all den Entscheidungen wurde noch der dritte Wanderpokal vergeben. Dieser ist für den erfolgreichsten Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften vergeben. Hierzu werden alle gespielten Sätze ausgewertet. Am Ende konnte sich hier Lukas Kehrbusch durchsetzen und den Pokal von Sara Hentze in Empfang nehmen.

Einen versöhnlichen Saisonabschluß erreichte die 1. Herren nach dem 9:2 Sieg beim TTC Rheindahlen. Bei dem souveränen Sieg mußten nur die Spieler im oberen Paarkreuz, Horst Reinhart und Stephan Lehmann sich der gegnerischen Nr. 1 beugen. Als Tabellenvierter geht die Mannschaft nun verdient in die Sommerpause.
Aufgestiegen und leider direkt wieder abgestiegen ist die 2. Damenmannschaft aus der Damen-Bezirksklasse. Bei der 0:8 Niederlage gegen die Damen des DJK Hehn blieb sogar der Ehrenpunkt versagt.
Den Kopf gerade noch einmal aus der Schlinge gezogen hat die 2. Herren mit einem 9:5 Erfolg beim TUS Jahn Mönchengladbach. Durch diesen Sieg belegt der Aufsteiger den neunten Tabellenplatz und muß nicht in die Relegationsspiele.
Ein schönes, wenn auch nicht erfolgreiches Saisonfinale hatte die 3. Herren bei der 9:7 Niederlage gegen die 1. Mannschaft des SV Strümp. Beide Mannschaften befinden sich im Niemandsland der Tabelle und so wurde es fast ein vergnügtes Freundschaftßpiel über 3 Stunden.
Nach dem die vierte Mannschaft als einzige dem Tabellenführer einen Punkt abnehmen konnte, sollte nun auch der Tabellenzweite dran glauben. Leider sorgte die Doppelbilanz (1:3) dafür, daß es nur eine knappe 7:9 Niederlage wurde. Zum Saisonabschluß belegt die Mannschaft einen guten siebten Tabellenplatz.
Auch das letzte Saisonspiel konnte die 5. Mannschaft nicht gewinnen und steigt, nach dem Aufstieg letzte Saison, sofort wieder in die 2. Kreisklasse ab. Gegen die zweite Mannschaft des TTV St. Hubert verlor man mit 4:9.


Herren
Die jetzt auf Rang 5 platzierte 1. Herren erspielte gegen die 4 Plätze unter ihnen rangierende 3. Herren vom TTC BW Grevenbroich nur ein 8:8. Erfolgreichster Rhenane war diesmal Jürgen Rudolph. Mit zwei gewonnenen Einzeln und einem siegreichen Doppel zusammen mit Horst Reinhart hatte er den größten positiven Anteil am Unentschieden. Allerdings wäre auch ein Sieg in letzter Sekunde möglich gewesen, hätte das Glück ein wenig Rudolph und Reinhart in ihrem zweiten Doppel Â? das leider verloren ging - unterstützt.
Die 2. Herren dagegen schaffte es kaum - nach einem guten Start durch zwei gewonnene Doppel - bei seinen Einzeln einen Fuß auf den Boden zu bekommen. Zwar gelang Burkhard Ernst, Hermann Kleinlosen und Heinz-Theo Schmitten noch je ein Einzelsieg, dies reichte jedoch nicht und so trennte man sich bei einem Endstand von 5:9.
Ähnlich ging auch die Begegnung der 3. Herren gegen den Tabellenzehnten vom TV Vorst aus. Das 3:9 kam durch die Einzelsiege von Stefan Delschen und Stefan Lützel zustande. Gemeinsam holten die beiden auch den dritten Punkt im Doppel.
Dafür war das 9:0 Ergebnis der 4. Herren gegen den TS Krefeld III , die nur unvollständig antrat, eine klare und offensichtlich leichte Sache.
Auch an diesem Wochenende gelang der 5. Herren kein Sieg gegen die 2. Herren vom TS Krefeld. An Marc-Tobias Preuß allerdings kamen die Gastgeber nicht vorbei. Zusammen mit Werner Mueller holte Preuß einen Siegpunkt im Doppel und zwei durch seine Einzel. Am Schluß hieß es "nur" 4:9 für TS Krefeld II, weil auch Markus Dohmen ein Einzel für sich entscheiden konnte.
Der 4. Platz in der Gruppenrangliste ist der 6. Herren nach ihrem 9:3 Sieg gegen TV Vorst III nun nicht mehr zu nehmen. Damit haben sie die Chance, in einem Entscheidungßpiel gegen die Viertplatzierten aus der Gruppe B der 3. Kreisklaße, den Aufstieg in die 2. Kreisklaße möglicherweise zu schaffen.

Damen
Einmal mehr trat die 2. Damenmannschaft mit Ersatz gegen ihre Gegner vom TuS Jahn Mönchengladbach an. 2:8 hieß das Ergebnis nur, weil erneut Reinhilde Dohrenbusch für die zwei Ehrenpunkte sorgte. Einen holte sie im Doppel zusammen mit Sara Hentze und einen im Einzel.

Uerdinger Frühjahrsturnier
Hier vertrat Stefan Lützel würdig den Verein. Mit Manni Schlicht errang er im Doppel der D-Klaße den zweiten Platz.



Damen
In letzter Minute, d.h. beim letzten Saisonspiel, hat sich die 1. Damenmannschaft selbst an den Haaren aus dem Sumpf gezogen. Marina Schumann, Hilde Schulz, Roswitha Lindner und Brigitte Plehn erkämpften einen völlig überraschenden, aber verdienten 8:3 Sieg gegen die Spielerinnen vom DCS Kaiserberg. Damit gelang ihnen der kaum noch erwartete Klaßenerhalt in der Verbandsliga. In der 2. Damenmannschaft war einmal mehr Reinhilde Dohrenbusch diejenige, die den Ehrenpunkt holte, diesmal gegen den TV Hückelhoven-Ratheim (1:8).
Herren
Ein klarer Fall war das Spiel der 1. Herren (jetzt Platz 4 der Gruppenrangliste) gegen die zweitplatzierte Mannschaft vom DJK Teutonia St. Tönis (1:9). Nur Jürgen Rudolph gelang ein Siegpunkt. Die 4:9 Niederlage gegen den Tabellenersten — den TTV St. Hubert — machte die 2. Herren nicht wirklich froh, sie kam aber nicht unerwartet. Die 3. Herren dagegen spielte gegen den voraußichtlichen Absteiger TSV Krefeld-Bockum III siegreich mit 9:6. Eine Niederlage mußte auch die 4. Herren gegen den TV Moers mit 2:9 einstecken. Die Punkte holten das Doppel Frank Kranen/Horst Hannappel und im Einzel Thomas Derichs. Die 6. Herren entschied einmal mehr ein Meisterschaftßpiel zu ihren Gunsten. Lediglich ein Doppel überließ sie den Gegnern vom TSV Krefeld-Bockum VI (9:1).



Mit 0:4 lag die 1.Damen im Endspiel um den Klaßenerhalt in der Verbandsliga bereits hinten, bevor die Mannschaft sich auf ihre kämpferischen Qualitäten besann. Die Aufholjagd wurde allerdings beim Stande von 6:7 gestoppt, als Brigitte Plehn das letzte Einzel verlor. Durch diese Niederlage rückt die 1. Damen auf einen Abstiegsplatz, direkt hinter ihren Gegner aus Herten, der punktgleich die Nase knapp vorn hat. Im letzten Spiel an diesem Wochenende gegen Kaiserberg braucht die Mannschaft dringend einen Punkt.
Ein starkes Spiel bot die 1. Herren gegen den Tabellenführer aus Süchteln. Am Ende mußte die ersatzgeschwächte Mannschaft – Detlef Förster und Jörg Pasch fielen aus – sich dem Gegner mit 6:9 geschlagen geben.
Die Höchststrafe holte sich die 2. Damen gegen die Mannschaft des SC BW Mülhausen ab, sie verloren mit 0:8.
Mit dem gleichen Ergebnis verlor die 2. Herren gegen Hüls. Wie eng das Spiel war, zeigen die fünften Sätze, wo erst acht Spiele entschieden worden.
Ein spannendes und sehr faires Spiel absolvierte die 3. Herren gegen den TV Vennikel. Beide Mannschaften sind im Niemandsland der Tabelle und trennten sich leistungsgerecht mit 8:8.
Einen ungefährdeten 9:3 Sieg erreichte die 4. Herren gegen die dritte Vertretung des Hülser SV.
Eine Doppelschicht legte die fünfte Herren letztes Wochenende ein. Am Freitag verlor die Mannschaft äußerst unglücklich mit 7:9 gegen die Falken aus Krefeld, am Samstag gab es eine 0:9 Klatsche gegen den SC Bayer Uerdingen.
Gegen Ende der Saison kommt die 6. Herren immer beßer in Fahrt und gewann mit 9:1 gegen den ESV AW Oppum.

Jugend

Den Aufstieg perfekt machte die 1. Jugend durch einen 8:4 Sieg gegen die dritte Mannschaft des SC Bayer Uerdingen. Die Mannschaft mit den Spieler/innen Rene Hülskath, Andre Bucher, Anita Plehn und Kevin Saes steigt damit in die 1. Kreisklaße auf.
Durch ein 7:7 unentschieden sicherte sich die 2. Jugend den dritten Tabellenplatz in ihrer Gruppe.
Ebenfalls aufgestiegen ist die 1. Schüler nach einem 8:4 Erfolg gegen den Anrather TK. Besonders stark präsentierten sich Lukas Kehrbusch und Lukas Varchmin, die im Einzel ungeschlagen blieben.
Mit 1:8 verlor die Bambini Mannschaft gegen den Kempener LC. Für den Ehrenpunkt sorgte Isabel Striewisch.



Bambinis, Schüler, Jugend
Dieses Wochende trug nur die Vereinsjugend Meisterschaftßpiele aus.
Die Bambinis und die Schülermannschaft traten beide gegen die jeweilige Mannschaft vom SV Hüls an. Während unsere Jüngsten mit 1:8 Punkten verloren — für den Ehrenpunkt sorgte Isabel Striewisch — hatte die Schülermannschaft von Rhenania mehr zu lachen. Der 8:5 Sieg ging auf das Konto aller vier Spieler: Lukas Kehrbusch (3 Einzel, 1 Doppel), Tobias Emde (2 E, 1 D), Maximilian Kempen (1 E,1 D) und Frederic Dimmers (1D).
Ähnlich erging es den 2 Jugendmannschaften gegen die Auswahl vom TSV Bockum. An ihrem Führungsanspruch ließen die Spieler der 1. Jugend André Bucher, Réné Hülskath, Anita Plehn und Kevin Saes auch diesmal keinen Zweifel aufkommen. Ihr 8:0 Ergebnis gegen TSV Bockum III sprach wieder einmal für sich. Die 2. Jugend dagegen setzte sich zwar gegen TSV Bockum II zur Wehr (3:8), aber nicht mit schlagendem Erfolg. Die Begegnung wurde eröffnet durch das Doppel Andreas Bongers und Susanne Plehn. Sie erkämpften in 5 dramatischen Sätzen einen Siegespunkt. Weitere zwei Punkte im Einzel holte der kämpferisch spielende Lukas Varchmin.

Westdeutsche Senioren-Meisterschaften in Paderborn
Vier SpielerInnen des Vereins traten bei der Westdeutschen Senioren-Meisterschaft an: bei den Damen Roswitha Lindner in Ü 50 und Reinhilde Dohrenbusch in Ü 60.
In einer sehr starken Vorrundengruppe konnte Roswitha Lindner immerhin mit einem 3:0-Sieg noch den 3. Platz belegen. Im Doppel kam sie dann mit Annemarie Falkowski als 3. aufs Treppchen. Gegen die späteren Meister Kneip/Ruthenbeck waren die beiden mit 0:3 Sätzen chancenlos.
Reinhilde Dohrenbusch schied leider auch in ihrer Gruppe aus, konnte jedoch mit ihrer Doppelpartnerin Petra Redam ein Spiel gewinnen und kam somit
bis ins Viertelfinale.
Bei den Herren war der älteste aktive Spieler der TTF, Paul Juchems, in Ü 75 und Horst Reinhart in Ü 65 am Start. Paul Juchems verpaßte im letzten Einzel
einen möglichen Sieg, konnte aber mit seiner Mixed-Partnerin Reimann ein Spiel gewinnen. Horst Reinhart überstand die Vorrunde und das erste Hauptrundenspiel. Im Doppel gab es im Halbfinale eine unglückliche 2:3-Niederlage. Mit seinem Doppel-Partner Manfred Brocker wurde aber der 3. Platz aus dem Vorjahr bestätigt.
Für die Deutschen Meisterschaften in Gütersloh wurden Roswitha Lindner und Reinhilde Dohrenbusch als Ersatz eingeladen, Horst Reinhart wurde sogar direkt nominiert.


Bis zum 4:4 konnte die 1. Damenmannschaft gegen den Tabellenführer mithalten. Dann brach der Widerstand zusammen und die Gäste konnten auf 8:4 davonziehen. Schade, bei diesen engen Sätzen war eine Überraschung möglich. Beim Kampf gegen den Abstieg kommt es am 24.03.07 zum vielleicht entscheidenden Duell gegen den Tabellenvorletzten aus Herten.
Weiterhin ohne den erkrankten Detlef Abraham muß sich die 1. Herren zurechtfinden. Beim Tabellenzweiten aus Wickrath verlor die tapfer kämpfende Truppe mit 9:4. Da hier weder nach oben noch nach unten Gefahr besteht, kann die Mannschaft entspannt in die letzten Aufgaben gehen.
Mit 2:8 verlor die 2. Damen gegen die Mannschaft des 1. TTC BW Breyll. Für die Ehrenpunkte sorgten Sara Hentze und Reinhilde Dohrenbusch.
Immer noch mit einem Blick nach unten schielen muß die 2. Herren nach der 3:9 Niederlage bei der ersten Mannschaft des DJK Vfl Willich.
Einen glanzlosen 9:5 Sieg erreichte die 3. Herren gegen die ersatzgeschwächte 2. Mannschaft von BW Krefeld.
Nach dem überraschenden 8:8 gegen den ansonsten verlustpunktfreien Tabellenführer aus Homberg aus der Hinrunde war die 4. Herren gespannt auf das Rückspiel. Allerdings haben die Gastgeber ihre Gegner diesmal nicht unterschätzt und gewannen verdient mit 9:4
Eine klare 0:9 Klatsche bekam die 5. Herren in der 1. Kreisklaße gegen den Tabellenführer aus Schiefbahn.
Den dritten Sieg in Folge errang die 6. Herren mit einem 9:4 gegen die dritte Vertretung des ASV Lank.

Jugend

Mit 8:2 gewann die 2. Jugend gegen den Tabellenletzten aus BW Krefeld. Es punkteten: Marcel Geiger (2), Kevin Stevens (2), Andreas Bongers (1), Susanne Plehn (1) und beide Doppel.
Da der Gegner nur mit 3 Mann angetreten war, gewann die 1. Schüler sehr schnell mit 8:0 Punkten. Mit diesem Sieg bleiben sie dem Tabellenführer aus Rheinhausen auf den Fersen.
Nach über 2 Stunden Spielzeit verlor die Bambini Mannschaft unglücklich mit 6:8 Punkten gegen die zweite Vertretung des Anrather TK. Es punkteten: Isabelle Striewisch (3), Kyra Lützel (1), Eva Kehrbusch (1) und das Doppel Kehrbusch/Lützel.



Damen
Beide Damenmannschaften mußten an diesem Spielwochenende das Können ihrer Gegner vom TS Krefeld anerkennen. Die 1. Damen verlor gegen TS Krefeld I mit 0:8, die 2. Damen gegen TS Krefeld II mit 3:8. Bei allen drei Punkten hatte Reinhilde Dohrenbusch ihre "Hände im Spiel".

Herren
Die 1. Herren gewann mit 9:5 deutlich gegen den in der Rangliste 7 Plätze unter ihnen spielenden TTC BW Breyell, der außerdem nicht vollständig angetreten war. Ein Unentschieden gelang der 2. Herren gegen die 2 Plätze über ihnen rangierenden Gegner vom TTC Waldniel II. Die 3. Herren mußte sich gegen TTF Neukirchen III mit 3:9 geschlagen geben und blieb damit deutlich hinter ihren Möglichkeiten zurück.
Die 4. Herren gewann mit 9:1 souverän gegen den TTC Straelen-Wachtendonk II. Die 5. Herren dagegen konnte kein Spiel gegen denTTC Homburg II für sich entscheiden (0:9). Überraschend deutlich siegte die 6. Herren gegen TV Vennikel IV mit 9:4 Punkten. Damit nahmen die Rhenanen den bisher von Vennikel gehaltenen 4. Tabellenplatz ein. Klaus Comans und Dieter Dimmers holten zusammen bereits 5 Punkte, einen gemeinsam im Doppel sowie 2 Punkte in ihren Einzeln.

Jugend
Die 1. Jugend nimmt berechtigt nach wie vor den 1. Platz in ihrer Gruppe ein. Wieder einmal holte sie einen deutlichen Sieg, diesmal gegen den ESV AW Krefeld-Oppum. mit 8:4 Punkten. Die 2. Jugend war dagegen machtlos gegen die Spieler vom TS Krefeld II (1:8). Den einzigen Punkt holte Susanne Plehn. Knapp mit 6:8 Punkten ging dagegen die Begegnung der Schüler mit den Spielern vom VfL Rheinhausen zu Ende. Gut gekämpft, aber chancenlos spielten die Bambinis gegen TSV Bockum III mit 0:8.

Bezirksrangliste
Nur Anita Plehn vertrat am Sonntag den Verein bei den Vorranglistenspielen zur Ermittlung der Bezirksrangliste in Eßen. Mit einem guten 5. Platz innerhalb ihrer Gruppe konnte sie nach Hause fahren.



Einen wichtigen Schritt Richtung Klaßenerhalt machte die 1. Damen durch einen 8:5 Erfolg gegen die zweite Vertretung von Borußia Düßeldorf. Besonders gut aufgelegt zeigte sich Marina Schumann, die alle drei Einzel und auch das Doppel an der Seite von Roswitha Lindner gewinnen konnte.
Wieder ohne die erkrankte Nr. 1 Detlef Abraham konnte die 1. Herren dieses mal gewinnen. Mit 9:7 wurden die Gäste vom Vfl Borußia Mönchengladbach ohne Punkte nach Hause geschickt. Hier zeichneten sich die Bretter 4-6 aus, denn Klaus Bremus, Jörg Pasch und Burkhard Ernst blieben ungeschlagen.
Mit 8:1 verlor die 2. Damen beim Anrather TK III. Für den Ehrenpunkt sorgte Sara Hentze. Knapp verloren hat die 2. Herren ihr Heimspiel gegen Anrather TK III mit 6:9. Durch den gleichzeitigen Sieg des Vfl Willich II bleibt hier der Abstiegskampf spannend.
Knapp aber verdient verlor die 3. Herren ihr Auswärtßpiel beim Tabellenzweiten von Bayer Uerdingen III. Hier konnte sich Stefan Lützel durch zwei Einzel- und einem Doppelsieg mit Stefan Delschen auszeichnen.
8:8 unentschieden trennte sich die 4. Herren von der sechsen Vertretung des Anrather TK. Hier konnte ein 6:2, 7:3 und 8:4 Vorsprung leider nicht in einen Sieg umgemünzt werden.
Fürchterlich mit 0:9 kam die fünfte Herren beim TV Vennikel II unter die Räder.
Mit 9:2 gewann die sechste Herren ihr Spiel bei der zweiten Mannschaft des BV Union Krefeld. Durch diesen Erfolg ist die Mannschaft bis auf den fünften Platz hochgeklettert.

Jugend

Ungeschlagener Tabellenführer bleibt die 1. Jugend nach dem 8:2 Erfolg gegen Vfl Rheinhausen II.
Stärkster Spieler beim 8:6 Erfolg der 1. Schüler gegen TSV Bockum war Tobias Emde, der drei Einzel gewinnen konnte. Durch diesen Sieg hat auch die 1. Schüler die Tabellenführung in ihrer Gruppe inne.
Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Bockum verlor die Bambinimannschaft mit 0:8.




Licht und Schatten wechselten sich am Wochenende bei den Tischtennisfreunden ab. Wieder ohne die erkrankte Nr. 1, Detlef Förster, mußte die 1. Herren ihre letzten Aufstiegshoffnungen begraben und verloren mit 3:9 in Hardt-Venn. Erwischt hatte es auch die ersatzgeschwächte 2. Damenmannschaft, die mit den beiden Jugendspielerinnen Anita und Susanne Plehn antreten mußten. Hier konnte Anita Plehn auch ein Einzel gewinnen, trotzdem reichte es nicht für einen Punkt. Einen sehr großen Schritt Richtung Klaßenerhalt machte die 2. Herren durch einen 9:5 Erfolg beim TV Boisheim. Überragender Spieler war der 1. Vorsitzende Burkhard Ernst, der beide Einzel und auch das Doppel mit Teo Schmitten gewinnen konnte. Den ersten Sieg in der Rückrunde holte die 3. Herren durch ein 9:5 gegen die 5. Vertretung des Anrather TK. Dank eines starken oberen Paarkreuzes (Martin Klein und Atila Bas) gewann die 4. Herren mit 9:6 beim SV St. Tönis. Durch vier Doppelsiege sicherte sich die 5. Herren den ersten Punkt in dieser Saison. Knapp verloren mit 6:9 hat die 6. Herren gegen die 4. Mannschaft des TS Krefeld.

Jugend
Mit 2:8 verlor die 2. Jugend ihr Spiel gegen die 2. Mannschaft des TSV Bockum. Es punkteten: Marcel Geiger und das Doppel Geiger/Bongers. Ungeschlagener Tabellenführer ist die 1. Jugend nach dem glatten 8:0 gegen TSV Bockum III. Bei dem einseitigen Spiel wurden nur 3 Sätze verloren. Tabellenzweiter ist die 1. Schüler nach dem vierten Spieltag. Gegen den SV Hüls gewann man mit 8:4. Es punkteten: Lukas Kehrbusch (3), Tobias Emde (2), Lukas Varchmin (1) und beide Doppel.
Langsam aufwärts geht es mit den Bambini. Nachdem alleine vier Spiele im vierten Satz verloren wurden, war der Widerstand gebrochen und die Mädels verloren mit 1:8 beim SV Hüls.





Damen
Mit dem 7:7 gegen den TTC DJK Vogelheim katapultierte sich die 1. Damen weg vom Abstiegsplatz 9 auf den ungefährdeten 8. Platz. Siegreich von der Platte gehen konnten Marina Schumann (1 Einzel, 1 Doppel), Hildegard Schulz (2 E), Roswitha Lindner (2E, 1D) und Brigitte Plehn (1E). Dagegen gelang der 2. Damen gegen die 2 Plätze vor ihnen rangierenden Spielerinnen vom TTC Schiefbahn nur Punktsiege (3:8). Erfolgreichste Spielerin war Sara Hentze (1E, 1D).

Jugend-Schüler-Bambini
Die Bambinis haben auch beim aktuellen Spiel gegen ihre durchweg männlichen Gegner vom Anrather TK noch keinen Punkt erzielt (0:8), konnten aber im Gegensatz zum ersten Meisterschaftßpiel 6 Sätze gewinnen: Astrid Küppers 2 Sätze in einem Einzel; Eva Kehrbusch 2 Sätze in einem Einzel, 1 Satz im Doppel mit Isabel Striewisch; Lisa Haubrich 1 Satz in einem Einzel; Für klare Verhältniße sorgten die Schüler mit einem 8:0 bei der Mannschaft vom DJK Kempener LC II. Damit stehen die Schüler von Rhenania Königshof weiterhin an Platz 1 der Rangliste. Auch die 2. Jugend zeigte mit einem 8:3 Erfolg ihre spielerische Überlegenheit gegenüber der Mannschaft vom TTC BW Krefeld. Es gewannen: Susanne Plehn (2E, 1D), Marcel Geiger (2E, 1D), Kevin Stevens (2E) und Andreas Bongers (1E).

Herren
Die jetzt auf Platz 8 rangierende Mannschaft vom TTC Arsbeck rang der viertplatzierten 1. Herren einen 6:9 Sieg ab: Horst Reinhart (1E, 1D), Jürgen Rudolph (1E, 1D), Stephan Lehmann (1E, 1D); Klaus Bremus (2E, 1D) und als Ersatz Heinz-Theo Schmitten (1E) und Burkhard Ernst (2E). In der Stammmannschaft der beiden Spieler, der 2. Herren, zogen die Gegner vom DJK VfL Tönisberg zunächst mit 4:7 Punkten davon. Mit Andreas Plückhahns zweitem Einzel kam dann die Wende, der vier weitere Punkte bis zum 9:7 Sieg folgten. Der hoch spannende Kampf der Mannschaften spiegelte sich exemplarisch in dem Match zwischen Burkhard Ernst und Ralf Lettmann wieder. Dem konsequenten Angriffßpiel seines Gegners setze Burkhard Ernst eine noch konsequentere Verteidigung entgegen, mit der er in 5 nervenzerrenden Sätzen in der Verlängerung seine Mannschaft dem Sieg einen weiteren Schritt näher brachte. Die 3. Herren konnte gegen die Spieler des DJK Teutonia St.Tönis nur ein 4:9 erkämpfen. Allein drei Spiele gingen erst im 5. Satz mit etwas Pech für die eigene Mannschaft verloren. Die 4. Herren, die jetzt die Nummer 7 in der Gruppen-Rangliste ist, konnte gegen die drittplatzierten vom SV BR Forstwald immerhin ein 6:9 erspielen. Die erfolgreichsten Spieler waren Collin Pratt (1E, 1D) und Martin Klein (2E). Weitere Punkte holten Thomas Derichs (1E), Atilla Bas (1E) und Horst Hannappel (1D). Auch bei diesem Meisterschaftßpiel mußte sich die 5. Herren den Gastgebern vom SV BR Forstwald II mit 5:9 geschlagen geben. Die 6. Herren geriet gegen Bockum VII zunächst unerwartet stark mit 1:3 ins Hintertreffen, wobei der einzige Punkt im Doppel im fünften Satz 16:14 erkämpft wurde. Mit einer sehr geschloßenen Mannschaftsleistung konnten die Rhenanen schließlich doch 9:4 von der Platte gehen.





TTC SG Steele — 1. Damen 8:3
Langsam eng wird es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Durch diese Niederlage rutscht die Mannschaft auf einen Abstiegsplatz, den es schnell wieder zu verlaßen gilt. An allen drei Punkten war Roswitha Lindner beteiligt, die zwei Einzel und ein Doppel mit Marina Schumann gewinnen konnte.

DJK SC BW Mülhausen — 1. Herren 9:3
Ohne die erkrankte Nr. 1, Detlef Abraham, mußte die 1. Herren in Mülhausen antreten. Dieser Abend lief dann so bescheiden weiter, wie er begonnen hatte, nur Horst Reinhart, Stephan Lehmann und das Doppel Bremus/Schmitten konnten punkten.

2. Damen - DJK Siegfried Osterath 3:8
Viel vorgenommen hatte sich die 2. Damenvertretung in der Bezirksklaße. Allerdings konnten die Gäste schon früh davonziehen. Für den Aufsteiger rückt damit der Klaßenerhalt in weite Ferne.

ASV Einigkeit Süchteln IV — 2. Herren 9:2
Ersatzgeschwächt konnte die 2. Herren beim Tabellenvierten nicht viel holen und verlor nach Siegen von Andreas Plückhahn und Fritz Scholl mit 2:9

3. Herren — GSV Moers II 6:9
31:35 Sätze, ein ganz, ganz enges Spiel, was die Gäste mit dem notwendigen Glück für sich entscheiden konnte.
Es punkteten: Stefan Lützel (2), Rolf Hannappel (1), Torsten Pasch (1) und die Doppel Pasch/Klang und Lützel/Delschen.

DJK SC BW Mülhausen IV — 4. Herren 8:8
Eine 8:5 Führung konnte die 4. Mannschaft nicht nach Hause bringen und mußte sich zum Ende mit einem Unentschieden begnügen.
Es punkteten: Thomas Derichs (2), Collin Pratt (2), Attila Bas (1), Frank Kranen (1), Horst Hannappel (1) und das Doppel Klein/Derichs (1)

5. Herren - DJK SC BW Mülhausen III 3:9
Tapfer gekämpft und trotzdem verloren. Bei der Niederlage punkteten Marc Tobias Preuß (2) und Michael van der Meulen (1).

6. Herren — TTC BW Krefeld IV 9:4
Ein ausgeglichenes Punktekonto hat die 6. Herren nach dem Sieg gegen BW Krefeld. Es punkteten: Josef Keuth (2), Waldemar Mrotzek (2), Dieter Dimmers (2), Jörg Sonntag (1) und die Doppel Mrotzek/Dimmers und Keuth/Sonntag.

ESV AW Oppum — 1. Jugend 6:8
Tabellenführer nach dem 2. Spieltag ist die 1. Jugendmannschaft. Durch einen knappen 8:6 Sieg, wo alleine 9 Sätze im fünften Satz entschieden wurde, sicherte sich die Mannschaft den Platz an der Sonne. Es punkteten: Andre Bucher (3), Rene Hülskath (2), Kevin Saes (1), Anita Plehn (1) und das Doppel Bucher/Plehn.

2. Jugend — TS 1872 Krefeld II 2:8
Deutlicher als erwartet verlor die 2. Jugend gegen die zweite Mannschaft aus der Stadtmitte. Es punkteten: Marcel Geiger und Kevin Stevens.

1. Schüler — Vfl Rheinhausen 5:8
Ein klaße Spiel bot die 1. Schüler gegen die Mannschaft aus Duisburg. Erst nach zwei Stunden Spielzeit mußte sich die Mannschaft geschlagen geben. Es punkteten: Lukas Kehrbusch (3), Tobias Emde (1) und das Doppel Emde/Kehrbusch.





Herren
Die 1. Herren konnte - da ihr bester Spieler Detlef Abraham erkrankt war und ausfiel - einen 9:4 Niederlage gegen die 2. Herren von DJK Siegfried Osterath hinnehmen. Nach zwei erfolgreichen Doppeln gingen die Rhenanen sehr schnell in eine 5:1 Führung. Letztlich beteiligten sich alle an dem positiven Ergebnis: Klaus Bremus (1 Einzel, 1 Doppel), Stephan Lehmann (2E, 1D), Jürgen Rudolph (2 E), Jörg Pasch (2E, 1D), Horst Reinhart (1E) und Heinz-Theo Schmitten als Ersatz (1D). Die 2. Herren unterlag dagegen mit 4:9 gegen die Auswahl vom DJK VfL Willich. Hier verhalf einmal mehr Heinz-Theo Schmitten zusammen mit Burkhard Ernst einem Doppel zum Sieg. Beide gewannen außerdem ein Einzel. Einen Punkt holte auch das Doppel Friederich Scholl / Mark Klang.
2:9 verlor die 3. Herren gegen den DJK Kempener LC. Durch die Leistung von Stefan Lützel (1E) und dem Ersatz Atilla Bas (1E) war der Sieg des Tabellenersten nicht völlig unangekratzt. Erfolgreich spielte Atilla Bas (2E) auch in der 4. Herren gegen den FC RW Moers. Im Doppel verlor er zusammen mit Joachim Eichner nur unglücklich in einem dramatischen Kampf über 5 Sätze. Alle ihre Spiele in Punkte und damit zum 9:2 Sieg verwandelten Martin Klein (2E, 1D), Colin Pratt (1E, 1D), Horst Hannappel (1E, 1D) und Thomas Derichs (1E, 1D). 5:9 hieß es ebenfalls bei der 5. Herren gegen den TTF Linn II. Robert Reibel allein sorgte schon für 2 _ Punkte (2E, 1D), außerdem Marc-Tobias Preuß (2E) und Christoph Aretz (1D).
Die 6. Herren erhielt beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer VfL Rheinhausen V mit einem 0:9 die erwartete Lehr- und Trainingßtunde.

Damen
Beide Damenmannschaften mußten diesmal mit Ersatz antreten. Bei der 1. Damen hieß es deshalb nur 2:8 gegen Post SV Castrop-Rauxel. Die 2. Damen konnte gegen TTG Hinsbeck/Leuth (0:8) trotz aller Bemühungen Â? auch der als Ersatz spielenden Schwestern Susanne und Anita Plehn aus der Jugend - kein Spiel für sich gewinnen.

Jugend-Schüler-Bambini
Die 1. Jugendmannschaft stieg gleich mit einem 8:2 Erfolg gegen die 4. Jugend vom VfL Rheinhausen in die Saisonrückrunde ein. Nach dem Sieg der Doppel René Hülskath/Kevin Saes und Anita Plehn/ André Bucher mußten die Gegner an Kevin Saes und René Hülskath noch je 2 Einzel abgeben und an Anita Plehn sowie André Bucher noch je 1 Einzel. Jubeln konnte auch die Schülermannschaft über ihr 8:4 gegen den TSV Bockum. Keinen Zweifel an seinem Können ließ erneut Lukas Kehrbusch (3E, 1D). Gegen ihn anzutreten, hieß verlieren. Den Sieg perfekt machten mit je einem Doppel- und einem Einzelerfolg Tobias Emde, Frederic Dimmers und Maximilian Kempen. Erstmals traten die Jüngsten des Vereins — Kyra Lützel, Eva Kehrbusch, Franziska Prahl und Lisa Haubrich - als Bambini-Mannschaft an. Gegen die erfahrene Mannschaft vom TSV Bockum II konnten zwar noch keine Punkte (0:8), dafür aber allererste Wettkampferfahrungen mit nach Hause genommen werden.





Rückrunde

An diesem Wochenende beginnt für die Tischtennisfreunde wieder der Ernst des Lebens.
Die beiden Damenmannschaften kämpfen gegen den Abstieg, während es bei den Herren etwas beßer außieht. Die 1. Mannschaft hat als Tabellenvierter noch alle Chancen auf den Aufstieg, die Zweite hat drei Punkte Rückstand auf Platz 2, aber auch nur 3 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Die erfolgreiche Vorrunde wiederholen möchte die 3. Herren als Zweiter in der Kreisliga.
Mit einem wachsamen Auge nach unten startet die 4. Herrenmannschaft. Weit abgeschlagen versucht die 5. Mannschaft den Abstieg vielleicht doch noch zu verhindern. Ungefährdet aufspielen kann die 6. Herren. Gespannt sein können wir auf die neu formierten Jugendmannschaften.

Freitag 12.01.07
TTF Linn II - 5 Herren
4.Herren - FC RW Moers

Samstag, 13.01.07
1. Schüler - TSV Bockum
1. Jugend - Vfl Rheinhausen IV
TSV Bockum II - Bambini
Vfl Rheinhausen V - 6. Herren
1. Damen - Post SV Castrop-Rauxel
2. Herren - DJK Vfl Willich II
TTG Hinsbeck/Leuth - 2. Damen

Sonntag 14.01.07
1. Herren - DJK Siegfried Osterath II





11. Spieltag


Zu einem ungefährdeten 9:1 Sieg kam die 1. Herren gegen den Tabellenletzten aus Rheindahlen. In der einseitigen Partie verlor nur Jörg Pasch sein Einzel. Nach der Vorrunde belegt die Mannschaft damit den vierten Tabellenplatz und hat noch alle Chancen auf den direkten Aufstieg.
Der Wurm ist drin bei der 2. Damenmannschaft. Mit 0:8 verlor sie das letzte Hinrundenspiel beim DJK Hehn.
Tabellenneunter, aber mit gerade einmal 2 Punkten vom dritten Tabellenplatz entfernt, so eng gestaltet sich die Bezirksklaße. Nach dem 9:4 Sieg über TUS Jahn Mönchengladbach ist in dieser Klaße alles drin.
Die zweite Saisonniederlage und trotzdem Zweiter in der Kreisliga. So gestaltet sich der Abschluß für die dritte Herren nach der 2:9 Niederlage in Strümp. Hier punkteten Stefan Delschen und Stefan Lützel.
Mit 3:9 verlor die 4. Herren gegen den Tabellenzweiten aus Tönisberg. Für die Punkte sorgten Martin Klein, Collin Pratt und das Doppel Derichs/Klein.
Immer noch ohne Fortune spielt die 5. Herren. Nach ihrem Aufstieg hat die Mannschaft viele Spiele knapp verloren. So auch gegen die 2. Vertretung vom TTV St. Hubert. Hier punkteten zwei Doppel und Marc Tobias Preuß.


Jugend
Einen versöhnlichen Abschluß erspielte sich die 1. Jugend mit einem 8:3 Sieg beim TSV Bockum. In der Abschlußtabelle belegt die Mannschaft damit einen guten dritten Platz. Es punkteten: Andre Bucher (2), Kevin Saes (2), Rene Hülskath (1), Andreas Bongers (1) und beide Doppel.
Den fünften Platz belegte die 2. Jugend in ihrer Gruppe nach einer 2:8 Niederlage gegen die TS Krefeld II. Hier punkteten: Anita Plehn und das Doppel Geiger/Plehn.
Durch eine 5:8 Niederlage wurde die 1. Schüler am letzten Spieltag durch die zweie Vertretung des DJK SC BW Mülhausen vom Aufstiegsrang verdrängt. Es punkteten: Tobias Emde (2), Lukas Kehrbusch (2) und das Doppel Emde/Kehrbusch.




10. Spieltag

Herren
An einem der letzten Wochenenden der Saison drehte die 1. Herrenmannschaft nochmal wieder auf. Die Gegner vom BV Grevenbroich III mußten je zwei Spiele an Detlef Abraham und Jürgen Rudolph abgeben, sowie je eines an Horst Reinhart, Stephan Lehmann und Klaus Bremus. Da auch die Doppel Reinhart/Rudolph und Abraham/ Bremus die Spiele für sich entschieden, mußten die Gastgeber aus Grevenbroich mit einer 5:9 Niederlage nach Hause gehen. Von so einem Ergebnis konnte die 2. Herren diesmal nur träumen. Trotz vieler guter Spiele zugunsten der Rhenanen hatten die Gastgeber von Borußia Mönchengladbach II am Ende zwei entscheidene Punkte mehr und gewannen mit 9:7. Je zwei Einzel gewannen Klaus Aengenvoort und Heinz-Theo Schmitten, ein Spiel ging an Dr. Kristian Schneider . Zwei Punkte wurden in 2 Doppeln gewonnen. Die 3. Herren hatte gegen ihre Gäste aus Vorst leichtes Spiel. Zum 9:2 Sieg trug jedes Mannschaftsmitglied bei, denn nicht nur alle drei Doppel wurden gewonnen, sondern in den Einzeln punkteten Mark Klang (2), Rolf Hannappel (1), Stefan Lützel (1), Michael Nagell (1) und Stefan Delschen (1). Auch die 4. Herren zeigte sich gegen den TS Krefeld III kämpferisch und siegte mit 9:5. Die 5. Herren konnte trotz gutem Willen nur 5 Spiele für sich entscheiden und mußten einmal mehr ihren ersten Gesamtsieg eines Meisterschaftßpiel auf "ein anderes Mal" verschieben. Dagegen hatte die 6. Herren jede Menge Glück. Die Gegner aus Vorst III traten nur zu Viert an. Dadurch gaben sie kampflos 5 Spiele an die Rhenanen ab. Das erzielte 8:8 durch Klaus Comans (1), Sascha Hentze (1) und das Doppel Comans /Keuth war das wenigste, was die 6. Herren bringen mußte. Alles andere wäre ein Grund zum verdoppeln der Trainingszeit gewesen.

Damen
Die 2. Damen hat zur Zeit kein Glück. Zwei Stammspielerinnen fielen wegen Krankheit aus, so daß der Ersatz aus der Jugend- und Schülermannschaft zwar ein Lehrstünchen in der Bezirksklaße der Damen erhielt, aber keine Chance hatte gegen die Spielerinnen vom Jahn Mönchengladbach II. Für das 1:8 sorgte Sarah Erlenwein.

Jugend / Schüler
Keine Freude kam auch bei der 1.Jugend auf. Sie verlor gegen St.Hubert mit 2:8. Die 2 Punkte gewannen René Hülskath und Kevin Saes.
Die 2. Jugend dagegen feierte ihren hart erkämpften 8:6 Sieg gegen Strümp II. Anita Plehn siegte gleich dreimal, Marcel Geiger holte 2 Punkte ebenso wie Kevin Stevens. Das Doppel Plehn/Geiger punktete ebenfalls. In Siegerlaune verließ auch die Schülermannschaft mit 8:3 gewonnen Spielen durch Lukas Kehrbusch (3), Tobias Emde (2) Susanne Plehn (1), Maximilian Kempen (1) und das Doppel Emde /Kehrbusch die Platten.




9. Spieltag

Mit 2:8 verlor die 1. Damen das letzte Vorrundenspiel gegen DSC Kaiserberg und belegt nach der Vorrunde den achten Tabellenplatz. Nach dem Weggang von Bianca Rommerskirchen galt die Mannschaft als Abstiegskandidat, kann sich aber bisher auf einem Nichtabstiegsplatz halten. Für die Ehrenpunkte sorgten Marina Schumann und Roswitha Lindner.
Die dritte Niederlage im Kampf um den Aufstieg mußte die 1. Herren gegen Teutonia St. Tönis hinnehmen. Gegen den Tabellenzweiten unterlag die Mannschaft mit 7:9 und hat nun fünf Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.
Gerade mal drei Sätze konnte die 2. Damenmannschaft beim Gastspiel beim TV Hückelhoven-Ratheim ergattern. Nach dem Aufstieg letzte Saison wird es nun sehr schwer.
Mit 7:0 Punkten und 21:0 Sätzen führten die Gastgeber aus St. Hubert bereits, bevor Fritz Scholl und Kristian Schneider die ersten und letzten Punkte bei der 2:9 Niederlage einfahren konnten.
Mit 9:0 überfuhr die 3. Mannschaft ihren Gastgeber aus Bockum. Durch diesen Sieg hat sich die Mannschaft um Mark Klang auf den dritten Tabellenplatz hochgearbeitet.
Einen Rückschlag im Kampf um den Klaßenerhalt erhielt die 4. Herren bei der 5:9 Niederlage gegen den TV Moers. Es punkteten: Colin Pratt, Martin Klein, Atilla Bas und die Doppel Derichs/Klein und Müller/Preuß.
Die fünfte knappe Niederlage im neunten Spiel mußte die 5. Herren verkraften. Mit der 7:9 Niederlage bei TTF Falken Krefeld bleibt der Aufsteiger punktelos Tabellenletzter.
Ein ausgeglichenes Punktekonto hat die 6. Herren nach dem 9:5 Sieg bei der sechsten Vertretung des TSV Bockum.

Jugend
Beim 8:1 Sieg der 1. Jugend beim SV BR Forstwald mußte nur René Hülskath bei seinem ersten Einzel seinem Gegner gratulieren. Kevin Saes, Andre Bucher und Anita Plehn blieben ungeschlagen.
Kampflos mit 8:0 gewann die 2. Jugend ihr Spiel gegen die dritte Vertretung des Vfl Rheinhausen, da die Gegner nicht angetreten sind.
Auf einen Aufstiegsplatz vorgearbeitet hat sich die 1. Schüler durch einen 8:3 Sie beim SC Bayer Uerdingen III. Es punkteten: Susanne Plehn (1), Tobias Emde (3), Frederic Dimmers (1), Lukas Kehrbusch (2) und das Doppel Emde/Kerhrbusch.





8. Spieltag

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die 1. Damen wieder punkten. Beim 7:7 konnte Marina Schumann drei Einzelsiege verbuchen und damit die Weichen für dieses Unentschieden legen. Die restlichen Punkte steuerten Hilde Schulz (2), Roswitha Lindner und das Doppel Schumann/Lindner bei.
Einen herben Rückschlag im Aufstiegskampf mußte die 1. Herren hinnehmen. Nach der Hälfte führte die Mannschaft noch mit 5:4. Dann brachten fünf Niederlagen in Folge den Sieg für die gastgebende Mannschaft ASV Einigkeit Süchteln II.
Mit 2:8 unterlag die 2. Damenmannschaft gegen die Vertretung des DJK SC BW Mülhausen. Für die beiden Ehrenpunkte sorgte Sarah Erlenwein.
0:4 im oberen Paarkreuz war zu viel um beim Hülser SV bestehen zu können. Die zweite Herren verlor mit 6:9.
8:8 unentschieden nach einem 3:7 Rückstand erspielte die 3. Mannschaft gegen den TV Vennikel.
Souverän mit 9:2 gewann die 4. Vertretung beim Hülser SV III. Nur Horst Hannappel und Werner Müller mußten ihren Gegnern gratulieren.
Weiter auf den ersten Punkt warten muß die 5. Herren. Bei der 1:9 Niederlage gegen den SC Bayer Uerdingen IV gelang Torsten Günnewig der Ehrenpunkt.
Nach dem 9:5 Sieg über die 3te Vertretung des ESV AW Oppum sichert sich die 6. Mannschaft einen guten Mittelfeldplatz.

Kreisranglistenspiele
Auch in der 2. Runde der Kreisranglistenspiele konnte Anita Plehn sich gegen 5 Gegnerinnen durchsetzen. Viermal mußte sie jedoch das Spiel abgeben, so daß sie schlußendlich den 10. von 16 Plätzen einnahm.

Jugend
In der Aufstellung Andre Bucher (3), Rene Hülskath (3), Kevin Saes (1) und Kyra Lützel gewann die 1. Jugend ihr Spiel gegen die 4te Mannschaft des Vfl Rheinhausen. Für den achten Punkt sorgte das Doppel Bucher/Hülskath.
Erfolgreich Revanche nahm die 1. Schüler für die Hinspielniederlage in St. Tönis. Beim 8:5 Sieg punkteten Lukas Kehrbusch (3), Susanne Plehn (3), Tobias Emde (1) und das Doppel Emde/Kehrbusch.




7. Spieltag

Jugend
Gekämpft, aber doch verloren hat an diesem 6. Spielwochenende die Vereinsjugend. So mußte die 1. Jugendmannschaft den Spielern vom ßV Strümp den Sieg mit 2:8 überlaßen. Die Punkte holten Kevin Saes (1) und René Hülskath (1) . Einen 2:8 Sieg für den BV Union Krefeld mußte auch die 2. Jugend akzeptieren. Kevin Stevens gewann ein Einzel, Marcel Geiger und Anita Plehn siegten zusammen im Doppel. Auch die Schüler blieben nicht verschont. 4:8 verloren sie gegen den SV Hüls II. Überragend war Tobias Emde, der bei allen 4 Punkten seine Finger im Spiel hatte: Er siegte in allen seinen Einzeln (3) und zusammen mit Frederic Dimmers auch im Doppel.

Damen
Die 1. Damen hatte zwar auf ein Unentschieden gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer gehofft, die klare Niederlage von 2:8 gegen TV Kupferdreh kam dennoch nicht überraschend. Mit Ersatz und ebenfalls glücklos spielte die 2. Damenmannschaft. Den Ehrenpunkt zum 1:8 schaffte das Doppel Sara Hentze/ Reinhilde Dohrenbusch gegen die Gäste vom TTC BW Breyell.

Herren
Das Ringen um die Meisterschaftspunkte verlor die 1. Herren gegen die Spieler vom TuS Wickrath III denkbar knapp mit 7:9. Bester Spieler war Horst Reinhart. Er holte nicht nur — zusammen mit Jürgen Rudolph im Doppel — den ersten Punkt, sondern brachte als Einziger auch seine zwei Einzel durch. Lichtblicke an diesem etwas glücklosen Spielwochenende waren die 2. und 3. Herrenmannschaft. Beide gewannen 9:6 gegen ihre Gegner vom DJK VfL Willich (2. Herren) und vom TTC BW Krefeld II (3. Herren). In der 2. Herren sorgten - neben 2 erfolgreichen Doppeln - Klaus Aengenvoort (1), Andreas Plückhahn (1), Heinz Theo Schmitten (2), Dr. Kristian Schneider (2) und Friedrich Scholl (1) mit ihren Einzeln für den Sieg. In der 3. Herren gewannen jeweils zwei Einzel Michael Nagell, Stefan Lützel und Martin Klein. Torsten Pasch ergänzte mit einem Punkt.
Unentschieden trennten sich dagegen die 4. Herren und die Spieler des TTC Homberg. In den Einzeln blieben Atilla Bas und Frank Kranen zweimal und Colin Pratt und Thomas Derichs jeweils einmal ungeschlagen. Gegen den Tabellenersten, TTC Schiefbahn, hatte die 5. Herren keine Chance. Sie mußte alle Spiele dem Gegner überlaßen. Mit nur 4 gewonnenen Spielen konnte auch die 6. Herren gegen die Drittplatzierten vom ASV Lank III nicht mit einem Sieg nach Hause fahren.

Kreisranglistenspiele
Bei den Kreisranglistenspielen am Sonntag wurden André Bucher und Kevin Saes jeweils 4. in ihrer Altersgruppe. Damit enden für sie die Ranglistenspiele. Dagegen eine Runde weiter kam Anita Plehn, die in ihrer Gruppe mit 2:1 Siegen den 2. Platz belegte.




6. Spieltag

Ohne ihre etatmäßige Nr. 1, Marina Schumann, trat die 1. Damen im Lokalderby gegen die TS 1872 Krefeld an. Einige enge Spiele waren zu sehen, die, mit sehr viel Glück, daß Ergebnis knapper gestalten können, aber der Sieg der Gäste ging mit 3:8 in Ordnung. Ein besonderes Erlebnis hatte Hildegard Schulz , die nach 10 erfolglosen Jahren wieder gegen Sabine Krüger gewinnen konnte.
Fürchterlich unter die Räder kam die 2. Damenmannschaft beim DJK SC Bedburdyk. Bei der 0:8 Niederlage konnte nur Sara Hentze einen Satz gewinnen.
Ohne ihren kranken Spitzenspieler trat auch die 1. Herrenmannschaft beim TTV BW Breyll an. Beim 9:3 Sieg überzeugte das obere Paarkreuz, wo Stephan Lehmann und Horst Reinhart jeweils beide Einzel gewinnen konnten.
Nicht weit entfernt, beim TTC Waldniel II gewann die, ebenfalls, ersatzgeschwächte 2. Herren mit 9:5. Drei Punkte steuerten hier die Nr. 1 und 2 der dritten Herren, Torsten Pasch und Mark Klang bei.
Auch ohne ihre 1 und 2 gelang der 3. Mannschaft ein Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Neukirchen. Nach den ersten beiden Doppeln lag man mit 0:2 hinten, allerdings konnten die Gäste anschließend nur noch 7 Sätze gewinnen und verloren mit 2:9.
Ein Unentschieden erreichte die 4. Herren beim TTC Straelen Wachtendonk II, wobei die Gäste einen 8:6 Vorsprung nicht in einen Sieg umwandeln konnten.
Wieder eine knappe Niederlage mußte die 5. Herren hinnehmen. Gegen den TTC Homberg II verlor man 6:9.
2,5 Stunden Spielzeit waren es beim Unentschieden zwischen der 6. Herren und dem TV Vennikel IV. Auch hier führten die Tischtennisfreunde mit 8:6 und konnten den Vorsprung nicht nach Hause bringen.

Jugend
Spannend ging es zwischen der 1. Jugend und dem TSV Bockum II zu Gange. Nach 49 gespielten Sätzen hatten die Tischtennisfreunde das beßere Ende für sich und gewannen mit 8:5. Die Punkte erkämpften: Andre Bucher (3), Rene Hülskath (2), Kevin Saes (1), Andreas Bongers (1) und das Doppel Hüslkath/Bongers.
Mit 1:8 verlor die 2. Jugend gegen die zweite Vertretung der TS 1872 Krefeld. Den Ehrenpunkt markierte das Doppel Anita Plehn und Marcel Geiger.
7:7 unentschieden endete die Begegnung der 1. Schüler mit der zweiten Vertretung vom DJK SC BW Mülhausen. Es punkteten: Tobias Emde (1), Lukas Kehrbusch (3), Frederic Dimmers (1), Kyra Lützel (1) und das Doppel Lützel/Dimmers.




5. Spieltag

Damen
Die 1. Damen ging an diesem 4. Saisonwochende mit einem 9:4 Sieg über die Auswahl von Borußia Düßeldorf nach Hause. Die 8 Punkte in den Einzeln erkämpften Marina Schumann (3), Hilde Schulz (1) und durch ein unerwartet siegreiches Spiel gegen die Nummer 1 der Borußen 3 Punkte durch Roswitha Lindner. Ersatzgeschwächt verlor die 2. Damen gegen Anrath TK III mit 8:1. Nur Sara Hentze konnte den Gästen ein Spiel abringen.

Herren
Leichtes Spiel hatte die 1. Herren mit den Gästen vom VfL Borußia Mönchengladbach. Ihr 9:2 Sieg sichert ihnen vorerst den 3. Platz in der Bezirksliga. Spannend verlief auch das Aufeinandertreffen der 2. Herren mit Anrath TK III. Nach 4 Siegen der Anrather in Folge leitete Heinz Theo Schmitten die Wende und ein zähes Ringen um jeden Punkt ein. Am Ende hieß es verdient 8:8. 9:6 lautete der Erfolg der 3. Herren gegen die um 2 Plätze höher eingestufte Mannschaft SC Bayer 05 Uerdingen III. Die 7 Punkte im Einzel holten Torsten Pasch (2), Stefan Lützel (2), Rolf Hannappel (1), Stefan Delschen (1) und Michael Nagell (1) . Die 5:9 Niederlage der 4. Herren gegen die 6. Mannschaft vom Anrather TK. überraschte dagegen niemanden. Aktuell stehen die Anrather innerhalb der Rangliste 5 Plätze über den Rhenanen. Trotz hartem Kampf gegen TV Vennikel II konnte auch die 5. Herren mit einem 5:9 nicht erfolgreich sein. Der derzeitige Saisonverlauf macht deutlich, daß nach zwei aufeinander folgenden Aufstiegen nun die Mannschaft Zeit braucht, um sich an das Leistungsniveau der 1. Kreisklaße heranzuarbeiten. Jeweils 1 Einzel gewannen Marc-Tobias Preuß, Markus Dohmen, Christoph Aretz und Michael Van der Meulen . Sehr zufrieden war die 6. Herren über ihren 9:7 Sieg gegen die 2. Herren vom BV Union Krefeld. Die Punkte erzielten: die Doppel Paul Juchems/Waldemar Mrotzek (2), Christian Graetz/ Dr. Jürgen Plehn (1), die Einzel Waldemar Mrotzek (1), Paul Juchems (1), Sacha Hentze (1), Dr. Jürgen Plehn (2), und Jörg Sonntag (1) .

Jugend / Schüler
Völlig chancenlos war die 1. Jugend gegen die Spieler vom TTV St. Hubert. Die 0:8 Niederlage kam dennoch überraschend. Die 2. Jugend hingegen bejubelte einen 8:2 Erfolg gegen ßV Strümp II. 7 Punkte in den Einzeln erkämpften Marcel Geiger (1), Kevin Stevens (2), Anita Plehn (2) und Susanne Plehn (2). Siegreich waren auch die Schüler mit einem 8:3 gegen den DJK Kempener II . Die Einzel gewannen Lukas Kehrbusch (2), Tobias Emde (3) und Frederic Dimmers (2) .

Schüler-Vorranglistenspiele in Oedt
Als einziger Rhenane war Lukas Kehrbusch am Start. Gegen die in höheren Klaßen spielenden Gegner verlor Lukas manchen Satz nur knapp. Er kämpfte aber tapfer weiter und konnte im vorletzten Gruppenspiel mit 3:1 einen Sieg erringen, so daß er mit 1:4 Punkten auf dem fünften Platz landete.




Senioren-Bezirksmeisterschaften in Kleve
Für diese Meisterschaften wurden vom Kreißportwart 8 Teilnehmer aus unserem Verein nominiert. Leider mußten Petra Rußbild, Colin Pratt und Matthias Geuenich wegen Urlaub und Krankheit absagen. Reinhilde Dohrenbusch brauchte in der Klaße Ü60 wegen zu geringer Teilnahme nicht anzutreten, sodaß bei den Damen Roswitha Lindner in Ü50 die einzige Starterin war. Trotz einer Erkältung qualifizierte sie sich als Gruppenerste mit 2:0-Siegen für die Hauptrunde, wo sie dann eine der stärksten Spielerinnen Deutschlands Monika Zippel sensationell mit 3:2-Sätzen besiegte. Gegen die spätere Bezirksmeisterin Gerda Kux-Sieberath war sie dann am Ende ihrer Kräfte und mußte sich mit dem 3. Platz zufrieden geben. Im Doppel reichte es mit ihrer Partnerin Falkowski nicht zu einem Sieg, trotzdem eine tolle Leistung von Roswitha. Bei den Herren startete Detlef Abraham in der Klaße Ü40. Trotz einiger guter Ergebniße reichte es nicht zu einer vorderen Platzierung. In Ü65 startete Horst Reinhart. Nach klaren Siegen in den Gruppenspielen und im ersten Einzel im Hauptfeld unterlag er dann im Halbfinale klar gegen seinen Angstgegner, dem späteren Bezirksmeister Ernst Bison.
Im Doppel kam es dann im Endspiel zum wiederholten Male zur Begegnung mit dem starken Doppel Bison/Dr. Witthaus. Wie immer war das Endergebnis 3:2, diesmal für die Bezirksmeister Reinhart/Brocker. Unser ältester Teilnehmer Paul Juchems kam als Gruppenzweiter ins Hauptfeld. Nach der Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Bezirksmeister wurde in der Klaße Ü75 der 3. Platz ausgespielt, wo Paul mit 3:2 Sätzen die Oberhand behielt. Für die Westdeutschen Meisterschaften in Paderborn im März 2007 haben sich somit Roswitha Lindner, Reinhilde Dohrenbusch, Horst Reinhart und Paul Juchems qualifiziert.




3. Spieltag

Herren
Dank der guten Leistung von Stephan Lehmann und Horst Reinhart (jeweils 2 Einzelsiege) geriet die 1. Herren schnell auf die Gewinnerstraße und konnten ihr Auswärtßpiel beim TTC Arsbeck mit 9:6 gewinnen.
Viel höher als erwartet verlor die 2. Herren beim Mitaufsteiger Vfl Tönisberg. Mit etwas Glück hätte die 3:9 Niederlage etwas knapper ausfallen können, war aber am Ende doch verdient.
Pünktchen für Pünktchen sammelt die 3. Herren in der Kreisliga. Beim Unentschieden gegen Teutonia St. Tönis II fiel bei fünf Partien die Entscheidung erst im fünften Satz.
Mit 2:9 verlor die 4. Herren ihr Gastspiel beim SV BR Forstwald. Nur Atilla Bas konnte im Einzel und im Doppel mit Collin Pratt punkten.
Unglücklich mit 13:15 im Entscheidungßatz des Schlußdoppels verlor die 5. Herren und damit das Spiel bei SV BR Forstwald II.
Mit 9:5 gewann die 6. Herren ihr erstes Saisonspiel gegen die 7. Mannschaft des TSV Bockum.

Damen
Weiterhin ungeschlagen ist die 1. Damen nach dem Unentschieden beim TTC DJK Vogelheim. Dank einer geschloßenen Mannschaftsleistung und dem ersten Einzelsieg von Brigitte Plehn konnte der 2:5 Rückstand aufgeholt werden.
Der 2. Damen gelang ebenfalls ein Unentschieden gegen die Dame des TTC Schiefbahn, die allerdings nur zu Dritt angetreten waren.

Jugend
Beim dritten Aufeinandertreffen zw. den Tischtennisfreunden und dem SV BR Forstwald konnte die 1. Jugend den ersten Sieg einfahren. Beim dem 8:1 Sieg verlor nur Andreas Bongers ein Einzel.
Böse mit 0:8 kam die 2. Jugend bei der 3. Jugend des Vfl Rheinhausen unter die Räder.
Den ersten Sieg holte die 1. Schüler mit 8:3 gegen SC Bayer Uerdingen III. Es punkteten: Lukas Kehrbusch (3), Susanne Plehn (2), Tobias Emde (2) und das Doppel Emde/Kehrbusch

.




2. Spieltag

Herren

Das 2. Spielwochenende der Saison startete für die erste Herrenmannschaft mit einem deutlichen 9:5 Sieg gegen den DJK SC BW Mühlhausen, obwohl sie nur mit 5 ihrer Stammspieler antreten konnten, Ersatzspieler Burkhard Ernst konnte allerdings nicht punkten.
Die zweite Herren (Platz 7, Bezirksklaße) schaffte gegen den zweitplatzierten ASV Einigkeit Süchteln IV nur ein 2:9. Die Punkte erspielten Friedrich Scholl und Andreas Plückhahn.
Unentschieden trennte sich die dritte Herren (9. Platz, Kreisliga) vom GSV Moers II (8. Platz). Sechsmal fiel die Entscheidung im 5. und sechsmal im 4. Satz, was das "Kopf an Kopf-Rennen" der Mannschaften deutlich machte.
Knapp mit 7:9 verlor die vierte Herren gegen die 4. Herren aus Mülhausen. 6 Spiele wurden auch hier erst im letzten Satz entschieden.
Gerade in die 1. Kreisklaße aufgestiegen traf die 5. Herren (letzter Platz) gleich auf die zweitplatzierte 3. Herren vom DJK SC BW Mühlhausen. Das 0:9 war fast konsequent.
In der 6. Herren tat sich Joseph Keuth hervor. Er erspielte 3 der 6 Siege für die Mannschaft, einen davon im Doppel mit Paul Juchems, gegen den TTC BW Krefeld IV (6:9). In den Einzeln spielten: D. Dimmers (1), S. Hentze (1), Dr. J. Plehn (1)

Damen
Die erste Damen (4. Platz, Verbandsliga) traf auf heimischem Boden die Auswahl vom TTC SG Steele (8. Platz). Hilde Schulz konnte ebenso wie Marina Schumann, 3mal auf Sieg spielen. In zwei dramatischen Begegnungen holte sie im 5. Satz doch noch den Punkt. Roswitha Lindner gewann ein Einzel.
Die zweite Damenmannschaft konnte gegen den DJK Siegfried Osterath nur viermal siegreich von der Platte gehen. Es erspielten die Punkte: Sara Hentze (1), Sarah Erlenwein (1), Silvia Lindner (2).

Jugend
Die erste Jugend gewann knapp, aber verdient gegen den VfL Rheinhausen IV. Rene Hülskath allein holte in drei Einzeln und einem Doppel mit Andreas Bongers 4 Punkte. Die restlichen erkämpften: Andre Bucher (3), Andreas Bongers (1).
Geschlagen geben mußte sich mit 3:8 die 2. Jugend gegen Uerdingen III, ebenso verloren die ersatzgeschwächten Schüler gegen DJK Teutonia St. Tönis mit 2:8.


Jugend - Kreismeisterschaften
Mit zwei Vertreterinnen in der Schülerinnen C Klaße nahmen die Tischtennisfreunde Rhenania Königshof an den diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften in Willich teil. In einer starken Gruppe setzte sich Eva Kehrbusch durch und erreichte nach den Gruppenspielen die Hauptrunde. Hier war - gegen die Viertplazierte ‹ im Viertelfinale Schluß. Kyra Lützel schaffte es, trotz großem Kampf, nicht in die Hauptrunde. Im Doppel war für die beiden im Viertelfinale Schluß, sie scheiterten gegen ein gut eingespieltes Uerdinger Doppel.




1. Spieltag

Endlich, nach fünf langen Monaten startete letztes Wochenende die Tischtennißaison. Direkt mit Ersatz antreten mußte die 1. Damenmannschaft beim Post SV Castrop Rauxel. Nach langem Spiel konnten die Gäste ein Unentschieden sichern. Überragende Spielerin war Marina Schumann, die alle drei Einzel und das Doppel mit Roswitha Lindner gewinnen konnte.
Einen schlechteren Start erwischte die 1. Herren bei ihrem Gastspiel in Osterath. Trotz einer 3:0 Führung nach den Doppeln reichte es nur zu einem Unentschieden. Außchlaggebend war das Brett 2 - 4, wo kein Einzel gewonnen wurde.
Einen 4: 7 Rückstand machte die 2. Damenmannschaft gegen die Gäste aus Hinsbeck/Leuth wett und sicherte sich nach langem Kampf ein verdientes Unentschieden.
Beßer machte es die 2. Herren als Aufsteiger beim Vfl Willich II. Gegen, allerdings ersatzgeschwächte Gegner, kam man zu einem 9:5 Erfolg. Zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg, meinte Geschäftsführer Kristian Schneider nach dem Spiel.
Mit 2:9 verlor die 3. Herren gegen den Aufstiegsfavoriten aus Kempen. Mit etwas Glück wären vielleicht ein paar Punkte mehr drin gewesen.
Erster Tabellenführer ist die 4. Herren nach dem 9:2 Erfolg beim FC RW Moers. Die beiden Neuzugänge Martin Klein und Attila Bas führten sich mit je zwei Einzelsiegen optimal ein.
Mit 3:9 kam die 5. Herren als Aufsteiger gegen die 2. Mannschaft des TTF Linn II unter die Räder.
Ebenfalls verloren hat die 6. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen die fünfte Vertretung des Vfl Rheinhausen mit 2:9

Jugend
Böse mit 1:8 verlor die 1. Jugend gegen die Mannschaft des ßV Strümp. Für den Ehrenpunkt zeigte sich Rene Hülskath verantwortlich.
Etwas knapper, aber auch verloren hat die 2. Jugendmannschaft mit 4:8 beim BV Union Krefeld. Beste Spielerin war Anita Plehn, die sowohl 2 Einzel als auch 1 Doppel mit Marcel Geiger gewinnen konnte.
Vier Punkte durch Lukas Kehrbusch reichten nicht für ein Unentschieden der 1. Schüler gegen Hüls, das Spiel wurde mit 6:8 verloren.


Vereinsmeisterschaften

Über 60 Spielerinnen und Spieler kämpften bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften um die zu vergebenen fünf Titel. Am Freitag Abend startete die Mixed - Konkurrenz, wo sich Roswitha Lindner und Matthias Geuenich im Finale gegen Reinhilde Dohrenbusch und Robert Reibel durchsetzten.
Ungewohnt kühle Temperaturen - in den letzten Jahren herrschte immer der Hochsommer- machten das Spielen am Samstag erträglicher. Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Frank Kranen starteten bei den Herren die Gruppenspiele. Hier qualifizierten sich die beiden Gruppensieger für das anschließende Doppel- KO - System. So standen sich Vorjahreßieger Detlef Abraham und Hermann Kleinlosen gegenüber, wobei sich der Titelverteidiger klar durchsetzte. Lange ausruhen konnte Abraham sich aber nicht, da er auch im Doppel - an der Seite von Marc Tobias Preuß - regelmäßig spielen mußte. Im Finale setzten die beiden sich dann gegen die Paarung Markus Dohmen / Andreas Plückhahn durch. Gegen 17 Uhr starteten dann auch die Damen wo sich ebenfalls spannende Spiele entwickelten. Nach langjähriger Abwesenheit sicherte sich Roswitha Lindner erstmals wieder den Titel der Vereinsmeisterin, gefolgt von Sara Hentze und Sarah Erlenwein. Im Doppel setzten sich - nach einem wirklich hochklaßigen Finale - Brigitte Plehn und Reinhilde Dohrenbusch vor Roswitha und Sylvia Lindner durch. Stephan Lehmann hatte sich mittlerweile über die Trostrunde bis ins Finale durchgekämpft und so kam es zur Wiederholung des Finales von 2004. Aber Stephan Lehmann mußte dem langen Weg durch die Trostrunde Tribut zollen - es war mittlerweile 21 Uhr - er hatte dem druckvollen Angriffßpiel einfach nichts mehr entgegenzusetzen. Durch diesen Erfolg sicherte Detlef Abraham sich zum dritten Mal in Folge den Titel des Vereinsmeisters. Verwöhnt wurden die Spieler und zahlreichen Gästen mit Gegrillten, Salaten und kalten Getränken, wobei auch nach dem Finale noch kräftig weitergefeiert wurde.


Saisonauftakt und Vereinsmeisterschaften

An diesem Wochenende starten die Tischtennisfreunde mit den Vereinsmeisterschaften. Am Freitag beginnt gegen 19 Uhr die Mixed - Konkurrenz, am Samstag ist der Startschuß um 14 Uhr für die Damen-, Herren- und Doppelklaßen. Eine Woche vor Start der Saison eine gute Gelegenheit die Form zu testen. In der neuen Saison treten die Tischtennisfreunde mit 2 Damen-, 6 Herren-, 2 Jugend- und einer Schülermannschaft an. Dazu wurde auch noch im Seniorenbereich gemeldet. Gegen den Abstieg kämpfen, nach dem Weggang von Bianca Rommerskirchen, die 1. Damen-, sowie als Aufsteiger die 2. Herren- und 5. Herrenmannschaft.
Die Aufstellungen:
1. Damen: Marina Schumann, Hildegard Schulz, Roswitha Lindner, Brigitte Plehn, Karin Zentis
2. Damen: Sara Hentze, Reinhilde Dohrenbusch, Petra Rußbild, Sarah Erlenwein, Andrea Krings
1. Herren: Detlef Abraham, Horst Reinhart, Stephan Lehmann, Klaus Bremus, Jürgen Rudolph, Jörg Pasch
2. Herren: Klaus Aengenvoort, Burkhard Ernst, Andreas Plückhahn, Theo Schmitten, Kristian Schneider, Hermann Kleinlosen, Fritz Scholl
3. Herren: Torsten Pasch, Mark Klang, Rolf Hannappel, Stefan Lützel, Michael Nagell, Thomas Derichs, Stefan Delschen, Steffen Hennes, Stefan Silber
4. Herren: Martin Klein, Attila Bas, Colin Pratt, Frank Kranen, Joachim Eichner, Matthias Geuenich, Horst Hannappel, Rudi Harkneß
5. Herren: Robert Reibel, Marc Preuß, Oliver Troost, Michael van der Meulen, Markus Dohmen, Torsten Günnewig, Christoph Aretz
6. Herren: Dieter Dimmers, Waldemar Mrotzek, Klaus Comans, Paul Juchems, Sascha Hentze, Jürgen Plehn, Jörg Sonntag, Josef Keuth, Christian Grätz, Rafael Baro, Harald Pusch, Franz Günnewig
1. Jugend: Lars Sittek, Andre Bucher, Rene Hülskath, Kevin Saes, Andreas Bongers
2. Jugend: Anita Plehn, Michael Geiger, Kevin Stevens, Sascha Becker, Stefan Probst, Christopher Loers
1. Schüler: Thomas Erlenwein, Tobias Emde, Susanne Plehn, Lukas Kehrbusch, Frederic Dimmers, Simon Lebenstedt, Max Kempen, Kyra Lützel, Franziska Prahl, Eric Dübbert


Kreismeisterschaft 2006
Wer gehört zu den Tischtennis-Aßen im Kreis Krefeld? Diese Frage klärte die Tischtenniswelt am vergangenen Wochenende in der neuen Großhalle in Bockum auf den diesjährigen Kreismeisterschaften. Dabei zeigte sich einmal mehr, daß der TTF Rhenania Königshof in den verschiedenen Alters- und Leistungsklaßen Kreismeister und Zweit- und Drittplatzierte stellen konnte.
Erwartungsgemäß erwies sich Roswitha Lindner als Aß. Sie ging nicht nur als Kreismeisterin bei den über 50-jährigen Spielerinnen (Ü 50) nach Hause, zusammen mit R.Prangenberg vom TV Vorst wurde sie in dieser Altersklaße auch Zweite im Damen-Doppel und holte außerdem mit A.Theelen von Falken Moers nach einem spannenden Spiel gegen die Favoriten im 5. Satz den Titel im Mixed Doppel.
Ebenfalls erfolgreich waren Petra Rußbild - 3. Platz bei den Damen über 40 (Ü 40) - und Reinhilde Dohrenbusch - 3. Platz bei den Damen Ü 50. Im Doppel bei den Ü 40 erkämpften sie sich als eingespieltes Team den 3. Rang.
Sarah Erlenwein, die jüngste teilnehmende Spielerin des TTF wurde mit einem gewonnen Spiel gegen deutlich erfahrenere Spielerinnen zwar nur Dritte in ihrer Spielgruppe, dennoch ist zu erwarten, daß sie die weibliche Tischtenniswelt zukünftig aufmischen wird.
Als Tischtennis-Aß und Kreismeister bei den Herren Ü 75 ging auch Paul Juchems von der Platte. Sein Vereinskamerad Detlef Abraham beanspruchte immerhin den 3. Platz bei den Herren Ü 40. Im Doppel Ü 40 mit Kristian Schneider wurde Paul Juchems sogar Zweiter und blieb damit einen Platz hinter den Kreismeistern und Vereinskameraden Jürgen Rudolph und H. Kolominski zurück. In der Altersklaße der Ü 70 platzierte sich Colin Pratt mal wieder und wurde Vizekreismeister.

Seniorencup Kleve
Beim diesjährigen Seniorencup in Kleve, die Horst Reinhart (Titelverteidiger) ebenso wie die Kreismeisterschaften aus Krankheitsgründen absagen mußte haben bei den Tischtennisfreunden nur die Damen, Reinhilde Dorenbusch, Roswitha Lindner und Petra Rußbild teilgenommen.
Im Einzel belegte in der AK2 Roswitha Lindner den 3. Platz und Petra Rußbild in der AK 1 den 2.Platz.


Jahreshauptversammlung 2006

Pünktlich begrüßte der 1. Vorsitzende Burkhard Ernst die zahlreich erschienen Mitglieder.
Der Verein steht mit 139 Mitgliedern, davon 24 Jugendliche, auf finanziell sehr gesunden Füßen und auch der sportliche Bericht über die Erfolge der letzten Saison kann sich sehen laßen.
Mit der 2. Damen-, 2. und 5. Herrenmannschaft stiegen drei Mannschaften in die nächst höhere Klaße auf, dazu stieg keine Mannschaft ab.
Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war das Jubiläum - 1000tes Meisterschaftßpiel ohne Unterbrechung - von Horst Reinhart.
Bei den anstehenden Wahlen wurden die Amtsinhaber wiedergewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Burkhard Ernst
2. Vorsitzender: Frank Kranen
Geschäftsführer: Kristian Schneider
Schatzmeister: Rolf Hannappel
Sportwart: Horst Reinhart
Preßewart: Stefan Lützel
Beisitzer: Andreas Plückhahn
Zeugwart: Matthias Geuenich
Eine längere Diskußion war das Thema Namensänderung, welches aber von der Versammlung abgelehnt wurde.
Für die nächste Saison wollen die Tischtennisfreunde voraußichtlich mit 2 Damen-, 6 Herren-, 2 Senioren- und 2 Seniorinnenmannschaften an den Start gehen.
Die Jugendabteilung startet mit 2 Jugend- und einer Schülermannschaft.