s
     

  Presseberichte

Presseberichte Saison 2005-2006

Presseberichte Saison 2006-2007

Presseberichte Saison 2007-2008

Presseberichte Saison 2008-2009

Presseberichte Saison 2009-2010

Presseberichte Saison 2010-2011

Presseberichte Saison 2011-2012

Presseberichte Saison 2012-2013

Presseberichte Saison 2013-2014

Presseberichte Saison 2014-2015

Presseberichte Saison 2015-2016

Presseberichte Saison 2016-2017


Pokalsieger

Die Rhenanen konnten in diesem Jahr den Erwin-Kohze-Pokal nach Königshof holen. In dem auf Kreisebene ausgetragenen Wettbewerb konnten die Mannschaften vom TTC Homberg, TSV Nieukerk, TTC Lindental und Anrather TK auf die übrigen Plätze verwiesen werden. Anteil an diesem Erfolg hatten die Spieler Rene Viktora, Stefan Delschen, Kristian Schneider, Thomas Derichs, Thomas Kowalski sowie Hans-Fritz Heuckeroth.


Jahreshauptversammlung 2017

Trotz tropischer Temperaturen war die diesjährige Jahreshauptversammlung der Rhenanen in der Gaststätte Gietz gut besucht. Die anwesenden Mitglieder wählten Horst Reinhart als Sportwart sowie Atilla Bas als Zeugwart/Beisitzer für 2 Jahre neu in den Vorstand. Die Versammlung bescheinigte dem Vorstand eine gute Arbeit in der abgelaufenen Saison. Aus sportlicher Sicht wurden die Erfolge von Roswitha Lindner und Horst Reinhart bei den Westdeutschen Meisterschaften hervorgehoben. Beide errangen in ihrer jeweiligen Altersklasse den Vizemeistertitel. Im Mannschaftswettbewerb fanden die Leistungen der 1. Herrenmannschaft (Starker 3. Platz in der Landesliga) sowie der Aufstieg der 2. Damenmannschaft in die Bezirksklasse nochmals eine besondere Erwähnung. Als sportliche Zielsetzung für die kommende Saison 2017/2018 wurde der Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Bezirksliga sowie der Wiederaufstieg der 1. Damenmannschaft in die Bezirksliga ausgegeben. Mit Dr. Kristian Schneider stellen die Rhenanen nunmehr auch den 1. Vorsitzenden des Tischtenniskreises Krefeld, welcher im Rahmen der JHV die Glückwünsche der Vereinskameraden entgegennahm.


Deutsche Meisterschaften der Senioren

In Neuenstadt am Kocher im Landkreis Heilbronn fanden vom 29.04. - 01.05. die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Senioren statt.
Die Rhenanen waren mit insgesamt vier Teilnehmern gut vertreten. Roswitha Lindner ging in der Sen 65 Konkurrenz nach langer Verletzungspause wieder an den Start. In der Gruppenphase errang sie vor diesem Hintergrund im Einzel einen beachtlichen dritten Platz. Im Doppel und im Mixed war jedoch leider schon in der ersten bzw. zweiten Runde Endstation, wobei Lindner im Mixed mit ihrem Partner Prindesis gegen die späteren Deutschen Vizemeister ausschied.
In der Sen 70 Klasse beendetet Reinhilde Dohrenbusch die Gruppenphase im Einzel ebenfalls als Drittplatzierte. Auch für Dohrenbusch war im Doppel und Mixed bereits leider früh in der ersten bzw. zweiten Runde Schluss, auch hier musste sich die Königshoferin im Mixed den späteren Deutschen Vizemeistern geschlagen geben.

Bei den Herren lieferte Routinier Horst Reinhart in der Sen 75 Konkurrenz im Einzel eine starke Leistung ab. Die Vorrunde überstand er als Gruppenzweiter und gewann auch sein erstes Match in der Hauptrunde. Danach musste er sich erst dem späteren Deutschen Vizemeister geschlagen geben. Reinhart kam dabei unter die ersten acht Spieler. Colin Pratt vertrat die Rhenanen in der Sen 80 Klasse. Pratt schloss die Gruppenphase mit 2:1 Siegen als Zweitplatzierter ab und unterlag in der Hauptrunde leider nach dem ersten Spiel. Insgesamt kam Pratt dabei unter die besten zwölf Spieler.


Erfolgreiche Relegation

Am letzten Samstag sicherte sich die 1. Schüler nach einer spannenden Relegation den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Im ersten von insgesamt drei Relegationsspielen wurde der TTV DSJ Stoppenberg vor einer guten Kulisse in der Winand-Teusch-Halle deutlich mit 8:2 bezwungen. Marco D´Oria, Thiemo Janßen, Samuel Bota (je 2x) sowie Emre Bas (1x) sicherten im Einzel die Punkte für die Rhenanen. Im zweiten Spiel erkämpfte sich die Mannschaft gegen den TTC Benrath ein 5:5 Unentschieden. Hier war es abermals Samuel Bota, der seine beiden Einzel gewinnen konnte. Im abschließenden Spiel gegen den TTC Korschenbroich gelang erneut ein starker 8:2 Sieg, so dass es auch in der nächsten Saison Tischtennis in der Schüler Bezirksliga in Königshof zu sehen gibt.


Saisonabschluss

Die 1. Herrenmannschaft konnte am letzten Spieltag den dritten Tabellenplatz in der Landesliga perfekt machen. Dies gelang durch einen starken 9:5 Heimerfolg über den Tabellennachbarn Anrather TK RW II. Christian Valtwies, Detlef Abraham und Tobias Stiefel steuerten insgesamt je zwei Einzelsiege zu diesem Erfolg bei. Bester Einzelspieler der Rückrunde ist Yiping Zang mit einer Bilanz von 14:2.

Gegen Spitzenreiter TTC Homberg setzte es eine 5:9 Heimniederlage für die 2. Herrenmannschaft. Horst Reinhart spielte mit 14:4 eine starke zweite Serie, ebenso "Ersatzmann" Dominik Engels mit 11:2. In der kommenden Saison soll eine schlagkräftige Truppe an den Start gehen, die den Aufstieg in die Bezirksliga zum Ziel hat.

Ein leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden erzielte die 3. Herrenmannschaft gegen die Gäste aus Straelen-Wachtendonk. Neben Atilla Bas gewann "Ersatzmann" Rene Viktora ebenfalls seine beiden Einzel. Dauerbrenner Rene Viktora schloss die Rückserie mit einer Bilanz von 8:0 Einzeln zudem als bester Spieler ab, dies kurioserweise als Nummer 1 der 4. Herrenmannschaft.

Mit 9:6 gelang der 5. Herrenmannschaft zum Abschluss noch ein schöner Auswärtserfolg bei Siegfried Osterath II. Burkhard Ernst und Juergen Ruetten avancierten dabei mit insgesamt zwei Einzelsiegen zu den Matchwinnern an diesem Samstagabend.

Die 7. Herrenmannschaft unterlag Tabellenführer TTF Neukirchen II auswärts deutlich mit 2:9. Einzig Hendrik Hinz und Ahmet Bas konnten im Einzel etwas Zählbares für die Rhenanen herausholen. Jungspieler Ahmet Bas spielte mit 9:4 eine starke Rückserie im Einzel.


Weitere Ergebnisse:
TSV Nieukerk 9:0 6. Herren


21. Spieltag

Beim TuS Wickrath II kam die 1. Herrenmannschaft zu einem Punktgewinn. 8:8 Unentschieden hieß es am Ende, wobei auch ein Sieg im Bereich des Möglichen war. Leider konnten die Rhenanen das Abschlussdoppel nicht für sich entscheiden. Jürgen Reuland und Oliver Belles unterlagen mit 1:3 Sätzen. Im Einzel gelang Reuland jedoch ein starkes 2:0 im oberen Paarkreuz. Ebenfalls seine beiden Einzel gewann Christian Valtwies. Im letzten Saisonspiel gegen Anrath geht es zum Abschluss noch um die Verteidigung des dritten Tabellenplatzes.

Zu einem deutlichen 9:3 Erfolg kam die 2. Herrenmannschaft auswärts beim TTC Straelen-Wachtendonk. Nachdem der Auftakt mit allen drei gewonnenen Doppeln perfekt gelang, konnten die Gastgeber zum 3:3 ausgleichen. Im Anschluss spielten die Rhenanen die Einzel jedoch souverän runter. Es punkteten Dominik Engels (2x), Stepan Lehmann, Horst Reinhart, Jürgen Rudolph und Rene Viktora (je 1x).

8:8 Unentschieden hieß es am Ende beim Heimspiel der 3. Herrenmannschaft gegen TTV Falken Rheinkamp III. Dabei reichte ein zwischenzeitliches 5:0 leider nicht aus, um den Sieg in Königshof zu behalten. In der ausgeglichenen Partie stach besonders Atila Bas hervor, der im oberen Paarkreuz seine beiden Einzel gewinnen konnte.

Im vorgezogenen Spiel unterlag die 4. Herrenmannschaft am Donnerstag Abend auswärts dem Anrather TK RW IV knapp mit 7:9. In der ausgeglichenen Einzelrunde sorgten Rene Viktora, Stefan Delschen, Thomas Derichs, Friedrich Scholl und Thomas Kowalski (alle je 1x) für die Punkte. Das Abschlussdoppel Rene Viktora / Stefan Delschen unterlag dann jedoch leider mit 1:3 Sätzen.
Im letzten Saisonspiel empfing die 4. Herrenmannschaft am Sonntag dann den TTF Neukirchen. Ein starkes 9:5 sicherte dabei vorübergehend den Aufstiegsrelegationsplatz. Kristian Schneider und Thomas Derichs gewannen dabei jeweils ihre zwei Einzel. Nun hängt es vom letzten Saisonspiel des direkten Konkurrenten TS Krefeld ab, ob die Mannschaft an der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksklasse teilnehmen darf.

Eine 5:9 Auswärtsniederlage musste die 7. Herrenmannschaft beim SV BR Forstwald III einstecken. Hervorzuheben ist dabei die starke Leistung von Ahmet Bas, der seine beiden Einzel erfolgreich für sich entscheiden konnte. Am letzten Spieltag wartet nunmehr der Tabellenführer TTF Neukirchen II auf die Rhenanen.

Zwei Siege zum Saisonabschluss konnte die 4. Jugend einfahren. 6:4 hieß es auswärts beim TV Vorst, Leo Kirschbaum trug mit drei gewonnen Einzeln maßgeblich zu diesem Erfolg bei. Im letzten Saisonspiel gelang ein deutlicher 8:2 Heimerfolg gegen den Hülser SV. Abermals war es Leo Kirschbaum, der dabei alle drei Einzel gewann.

Den Aufstieg perfekt gemacht hat die 2. Schüler. Die Mannschaft beendet die Saison auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter Tabellenführer VfL Rheinhausen. Im letzten Saisonspiel wurde der Anrather TK RW mit 8:2 bezwungen. Mit einer Einzelbilanz von 18:4 schloss Samuel Bota die Saison als erfolgreichster Spieler ab.

Weitere Ergebnisse:
5. Herren 2:9 Hülser SV II
6. Herren 0:9 SC BW Mülhausen III
SV BR Forstwald 7:3 Bambini


20. Spieltag

Ein stark aufgelegter Oliver Belles allein reichte nicht aus, um für die 1. Herrenmannschaft etwas Zählbares aus dem Spiel gegen den TTC DJK Neukirchen daheim zu behalten. Bei der 4:9 Heimniederlage gewann Belles beide Einzel im oberen Paarkreuz. Zudem punkteten Jürgen Reuland und Christian Valtwies je einmal im Einzel. Auch wenn sich das Thema Aufstieg für die Rhenanen zwischenzeitlich erledigt hat, so spielt die Mannschaft dennoch eine sehr gute Saison und befindet sich aktuell auf dem 4. Tabellenplatz in der Landesliga.

Denkbar knapp unterlag die 2. Herrenmannschaft zuhause dem Spitzenteam vom Hülser SV mit 7:9. Horst Reinhart und abermals der starke Dominik Engels vermochten mit zwei Einzelsiegen zu überzeugen. Nachdem Stephan Lehmann und Dominik Engels ihr Auftaktdoppel noch klar mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden konnten, so mussten sie im finalen Abschlussdoppel leider eine Niederlage hinnehmen.

Härter als erwartet verlief die Auswärtsaufgabe für die 4. Herrenmannschaft beim Vorletzten SV BR Forstwald. Mit 9:6 behielten die Rhenanen am Schluß die Oberhand. Es punkteten im Einzel Rolf Hannappel (2x), Rene Viktora, Stefan Delschen, Kristian Schneider und Thomas Derichs (je 1x). Zudem gewannen die Paarungen Rene Viktora / Stefan Delschen sowie Thomas Derichs / Thomas Kowalski ihre Doppel.

Klare Vorzeichen gab es beim Spiel der 1. Damenmannschaft beim Anrather TK RW IV. Hier traf der Tabellenführer auf den Letzten. So nahm das Spiel den erwarteten Verlauf und das Heimteam aus Anrath gewann mit 8:1. Den Ehrenpunkt holte Stefanie Kieborz.

Eine erfolgreiche Woche durchlebte die 2. Damenmannschaft. Unter der Woche gewann man auswärts in Kellen mit 6:4. Die Spielwoche wurde dann mit einem deutlichen 8:2 Sieg gegen den SV BR Forstwald abgeschlossen. Ana Kaloudis gewann dabei spielübergreifend alle ihre 6 Einzel. Die Mannschaft beendet die Rückrunde auf einem starken Relegationsplatz um den Aufstieg.

Beim SV BR Forstwald II unterlag die 5. Herrenmannschaft knapp mit 6:9. Friedrich Scholl und Thomas Engels sind dabei mit je zwei Siegen im Einzel besonders hervorzuheben.

Eine bittere 7:9 Niederlage musste die 7. Herrenmannschaft zuhause gegen Schlusslicht TV Traar II - trotz einer anfänglichen 4:1 Führung - hinnehmen. Die starken Auftritte von Thomas Kowalski und Ahmet Bas mit zwei Einzelsiegen reichten dabei leider nicht aus, um für die Rhenanen zumindest eine Punkteteilung zu erlangen.

Kurzen Prozess machte die 1. Jugend mit den Gästen vom PSV Oberhausen beim 9:1 Heimsieg. Die Mannschaft schließt die Rückrunde auf einem Aufstiegsrelegationsplatz ab.

Im Spitzenspiel brachte die 2. Schüler einen starken 6:4 Auswärtserfolg vom Tabellenführer VfL Rheinhausen mit nach Königshof. Emre Bas und Samuel Bota zeigten dabei starke Leistungen im Einzel und gewannen beide je zwei Spiele. Zudem punktete Thiemo Janßen (1x) sowie das Doppel Thiemo Janßen / Samuel Bota.

Die Bambini unterlag mit 4:6 dem SC BW Mülhausen. Kevin Chen Lenz gewann dabei seine beiden Einzel.


19. Spieltag

Ungefährdet gewann die 1. Herrenmannschaft ihr Gastspiel beim Rheydter SV mit 9:2. Der Auftakt gelang mit allen 3 gewonnenen Doppeln nach Maß. Yiping Zang und Jürgen Reuland spielten stark im oberen Paarkreuz und gewannen beide Einzel. Lediglich Christian Valtwies und Tobias Stiefel mussten ihren Gegnern gratulieren. Am nächsten Spieltag empfängt der Tabellendritte den Zweiten TTC DJK Neukirchen zum Spitzenspiel in Königshof.

Einen 9:4 Auswärtserfolg konnte die 2. Herrenmannschaft beim TTV Falken Rheinkamp III verbuchen. Nach einem 1:2 nach den Doppeln steigerte sich das Team in den Einzeln deutlich. Es punkteten Mike Stephan, Dominik Engels, Horst Reinhart (je 2x), Stephan Lehmann und Klaus Bremus (je 1x).

Einen Punkt konnte die 3. Herrenmannschaft vom Auswärtsspiel beim TTV Einigkeit Süchteln-Vorst entführen. Beim 8:8 Unentschieden überzeugten besonders Dominik Engels, Marc-Tobias Preuß sowie Jürgen Rudolph mit jeweils zwei Einzelsiegen. Das Abschlussdoppel Atilla Bas / Dominik Engels sicherte den Punktgewinn für die Rhenanen.

Den Aufstiegsrelegationsplatz verteidigt hat die 4. Herrenmannschaft. Mit 9:3 gelang ein souveräner Heimerfolg gegen den TSV Meerbusch. Matchwinner Stefan Delschen bestätigte seine aktuell sehr gute Form und gewann beide Einzel, dazu im Doppel mit seinem Partner Rene Viktora. Am nächsten Spieltag beim Vorletzten Forstwald geht die Mannschaft als klarer Favorit ins Rennen.

Weiterhin Schlusslicht in der 1. Kreisklasse ist die 6. Herrenmannschaft. Auch im Heimspiel gegen den TV Vennikel gab es nicht viel zu holen. 3:9 hieß es am Ende für die Gäste. Für die Punkte sorgten Werner Gollnick, Thomas Kowalski und Ahmet Bas im Einzel.

Mit 4:9 unterlag die 7. Herrenmannschaft zuhause gegen BV Union Krefeld. Hendrik Hinz, Thomas Kowalski, Ahmet Bas und Jörg Sonntag gewannen dabei im Einzel.

Einen schönen 7:3 Auswärtserfolg brachte die 1. Jugend vom TTC Union Mülheim mit. Es punkteten Dominik Engels, Eric Rudolph (je 2x), Thomas Kowalski und Ahmet Bas (je 1x), sowie Ahmet Bas und Eric Rudolph im Doppel.

Nach der 1:9 Niederlage unter der Woche bei Tabellenführer Willich zeigte sich die 1. Schüler gut erholt und bezwang den DJK Bucholz zuhause mit 7:3. Marco D´Oria und Thiemo Janßen steuerten zwei Einzelsiege zu diesem Erfolg bei.

Weitere Ergebnisse:
5. Herren 1:9 TTC BW Krefeld III
4. Jugend 1:9 FC RW Moers
2. Schüler 8:2 SC BW Mülhausen III
Anrather TK RW 3:6 Bambini


18. Spieltag


Die 1. Herrenmannschaft zeigte sich nach der Niederlage aus der Vorwoche gut erholt. Deutlich mit 9:2 wurden die Gäste vom SC BW Mülhausen zuhause bezwungen.
Jürgen Reuland bot dabei eine starke Leistung und gewann im oberen Paarkreuz beide Einzel. Lediglich Yiping Zang und Christian Valtwies mussten ihren Gegnern gratulieren.

Auch im Duell der Zweitvertretungen behielten die Rhenanen die Überhand. Souverän mit 9:3 gewann die 2. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen Mülhausen II. Zwei Einzelsiege steuerte Walter Neikes zu diesem Erfolg bei, zudem ein gewonnenes Doppel zusammen mit Dominik Engels.

Wenig Mühe hatte die 3. Herrenmannschaft mit Schlusslicht TTC BR Schaephuysen. 9:2 hieß es am Ende für das Heimteam. Es punkteten Atilla Bas, Dominik Engels (je 2x), Marc-Tobias Preuß, Rene Viktora (je 1x) sowie die Doppelpaarungen Marc-Tobias Preuß / Rene Viktora, Atilla Bas / Dominik Engels sowie Pascal Oelmüllers / Ahmet Bas.

Einen schönen 7:3 Auswärtserfolg feierte die 2. Damenmannschaft beim TSV Bockum. Birgitt Dreves und Daniela Gerdts gewannen dabei jeweils ihre beiden Einzel. Nur ein Punkt beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze in der 2. Bezirksklasse. Am nächsten Spieltag sollte gegen Kellerkind SV BR Forstwald ein weiterer Sieg eingefahren werden.

Die 4. Herrenmannschaft ließ beim 9:4 Auswärtssieg beim Kempener LC III nichts anbrennen. Der Auftakt gelang mit allen drei gewonnenen Doppeln nach Maß. Stefan Delschen und Thomas Derichs zeigten sich in starker Form und gewannen beide Einzel. Rene Viktora und Hans-Fritz Heuckeroth konnten ebenfalls noch jeweils einen Einzelsieg zum Gesamterfolg beisteuern.

Mit 9:5 gewann die 5. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen Turnerschaft Krefeld II und drehte einen anfänglichen 1:4 Rückstand. Friedrich Scholl, Kevin Stevens und Thorsten Engels trugen sich mit je zwei gewonnenen Einzeln in die Statistik ein. Für die weiteren Punkte sorgten Heinz-Theo Schmitten und Rolf Hannappel (je 1x) sowie das Doppel Hannappel / Scholl. Mit dem dritten Sieg in der Rückrunde hat sich die Mannschaft in der Tabelle nunmehr auf Platz 9 vorgearbeitet.

Im Duell der Rhenanen zog die 1. Jugend mit 4:6 den Kürzeren. Beim Auswärtsspiel bei Rhenania Kleve wusste abermals Dominik Engels zu überzeugen und kann nunmehr seit dem Saisonstart im Sommer eine stolze Einzelbilanz von 26:2 vorweisen. Zudem gewann Eric Rudolph ein Einzel sowie sein Doppel zusammen mit Dominik Engels.

Die 2. Schüler ist weiter auf Aufstiegskurs. Den Gastgebern vom SV BR Forstwald III wurden beim 8:2 Auswärtssieg die Grenzen aufgezeigt. Samuel Bota (3x), Emre Caliskan sowie Emre Bas (je 2x) spielten dabei stark auf.

Weitere Ergebnisse:
TTC Union Düsseldorf - 1. Damen 8:1
DJK VfL Willich III 9:1 6. Herren
TTC Homberg 7:3 4. Jugend
Bambini 0:10 TSV Meerbusch


Ernüchterndes Wochenende

Trotz einer anfänglichen 2:1 Führung nach den Doppeln unterlag die 1. Herrenmannschaft im Spitzenspiel auswärts beim TTC BW Krefeld mit 5:9. Im Einzel reichte es nur noch zu Siegen von Yiping Zang (2x) und Christian Valtwies. Der Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz beträgt nach diesem Spieltag schon 4 Punkte.

Keine Chance ließen die Spielerinnen vom TTSF Glehn der 1. Damenmannschaft. 1:8 hieß es am Ende für die Gäste. Lediglich das Doppel Ana Kaloudis / Christa Weiler konnte punkten.

Beim TTC BW Krefeld II kam die 2. Herrenmannschaft nach einem spannenden Match zu einem 8:8 Unentschieden. Besonders hervorzuheben ist dabei die starke Leistung von Torsten Pasch im Einzel mit zwei Siegen. Mike Stephan und Horst Reinhart spielten das entscheidende Abschlussdoppel souverän runter und gewannen mit 3:0 Sätzen, so dass für die Rhenanen unterm Strich ein verdienter Punkt zu Buche stand.

Ein kurzes Gastspiel hatte die 3. Herrenmannschaft beim Spitzenreiter TTC Homberg. Mit 9:1 unterlag die Mannschaft deutlich, für den Ehrenpunkt sorgte wie in der Vorwoche auch diesmal das Doppel Atilla Bas / Dominik Engels.

Auch der 4. Herrenmannschaft brachte der Gegner TTC Homberg kein Glück. Gegen die Zweitvertretung der Duisburger setzte es eine 1:9 Heimniederlage. Für den Ehrenpunkt sorgte Thomas Derichs im Einzel.

Nach einer couragierten Leistung unterlag die 5. Herrenmannschaft dem Tabellenführer vom GSV Moers mit 4:9. Es punkteten Rolf Hannappel, Friedrich Scholl und Kevin Stevens im Einzel sowie das Doppel Rolf Hannappel / Friedrich Scholl.

Eine knappe Heimniederlage kassierte die 6. Herrenmannschaft mit 6:9 gegen die Gäste vom TTC Straelen-Wachtendonk II. Für die Punkte sorgten im Einzel Manfred Louven, Frank Wietrzychowski, Hans-Fritz Heuckeroth, Matthias Geuenich und Thomas Kowalski. Ebenfalls gewann das Doppel Manfred Louven / Hans-Fritz Heuckeroth. Bedingt durch den aktuellen Sieg des ESV AW Oppum hat die Mannschaft in der 1. Kreisklasse nunmehr die rote Laterne inne.

Trotz Doppelbelastung im Jugend- und Seniorenbereich bot Dominik Engels beim Auswärtsspiel seiner 1. Jugend beim TUSEM Essen II erneut eine starke Leistung. Engels gewann abermals seine beiden Einzel sowie das Doppel mit seinem Partner Thomas Kowalski. Leider konnte auch er die 3:7 Auswärtsniederlage der Rhenanen nicht verhindern.

Weiterhin auf einem direkten Aufstiegsplatz befindet sich die 2. Schüler. Beim Schlusslicht TTC Schiefbahn II gab es einen klaren 9:1 Auswärtssieg. Der Sieg gelang in der Aufstellung Emre Caliskan (3x), Henning Buchholz (3x) und Emre Bas (2x). Zudem gewannen Emre Caliskan und Emre Bas ihr Doppel.

Weitere Ergebnisse:
7. Herren 0:9 Falken Moers (kampflos)
Borussia Düsselsorf 9:1 1. Schüler
Bambini 2:8 Hülser SV


16. Spieltag

Weiterhin zwei Pukte Rückstand auf den Relegationsaufstiegsplatz hat die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. In einer spannenden Begegnung wurden die Gäste der SG RW Gierath mit 9:7 besiegt. Yiping Zang und Oliver Belles spielten im Einzel stark auf und gewannen je ihre beiden Spiele. Zang behielt zudem im Abschlussdoppel mit seinem Partner Tobias Stiefel die Oberhand und sicherte so diesen knappen Erfolg. Nach Karneval steht das richtungsweisende Auswärtsspiel bei Tabellenführer TTC BW Krefeld auf dem Programm.

Keine Mühe hatte die 2. Herrenmannschaft gegen den Vorletzten vom TV Traar. 9:2 hieß es am Ende in der Aufstellung Stephan Lehmann, Walter Neikes (je 2 x), Horst Reinhart, Torsten Pasch, Dominik Engels und Klaus Bremus (je 1x).

Spitzenreiter Hülser SV zeigte der 3. Herrenmannschaft die Grenzen auf und gewann bei den Rhenanen mit 9:1. Für den Ehrenpunkt sorgte das Doppel Atilla Bas / Dominik Engels.

Gegen starke Gastgeber vom TTC Lindental kam die 4. Herrenmannschaft auswärts nur zu einem 8:8 Unentschieden. Thomas Kowalski trug mit zwei gewonnenen Einzeln maßgeblich zu diesem Punktgewinn bei. Rene Viktora und Klaus Aengenvoort siegten mit 3:0 Sätzen souverän im Abschlussdoppel. Am nächsten Spieltag kommt Tabellenführer TTC Homberg II nach Königshof.

Bei Schlusslicht Straelen-Wachtendonk III siegte die 5. Herrenmannschaft klar mit 9:3. Je zwei Einzel gewannen Thomas Derichs und Friedrich Scholl. Die weiteren Punkte holten Stefan Probst, Thorsten Engels sowie Rolf Hannappel (je 1x). Thomas Derichs / Stefan Probst und Rolf Hannappel / Friedrich Scholl siegten zudem im Doppel.

Beim FC RW Moers war die nicht vollzählige 7. Herrenmannschaft wie zu erwarten chancenlos. 9:1 siegten die Gastgeber. Ahmet Bas zeigte eine kämpferische Leistung und gewann dabei sein Einzel mit 12:10 im fünften Satz.

Einen deutlichen Sieg konnte die 1. Jugend einfahren. Den Adlern aus Union Frintrop wurden beim 8:2 Sieg die Flügel gestutzt. Dauerbrenner Dominik Engels gewann erneut beide Einzel sowie ebenfalls Thomas Kowalski. Eric Rudolph und Ahmet Bas konnten ebenfalls im Einzel punkten (je 1x). Die Mannschaft hat weiterhin den Relegationsaufstiegsplatz in der Bezirksliga inne.

Das Auswärtsspiel beim Anrather TK RW ging für die 2. Schüler denkbar knapp mit 4:6 verloren. Allein drei Punkte gewann Samuel Bota mit seinen insgesamt drei Einzelsiegen nach einer starken Leistung.


Weitere Ergebnisse:
TUS Wickrath III 8:0 1. Damen (kampflos)
Hülser SV III 9:0 6. Herren
Hülser SV 6:4 4. Jugend
SV BR Forstwald 7:3 1. Schüler
Bambini 0:10 SV BR Forstwald


15. Spieltag

Beim Schlusslicht TTC BW Breyell kam die 1. Herrenmannschaft überraschenderweise nur zu einem 8:8 Unentschieden. Yiping Zang und Christian Valtwies überzeugten dabei mit ihren je zwei Einzelsiegen. Der Sieg im Abschlussdoppel durch Yiping Zang und Tobias Stiefel sicherte zumindest noch einen Punkt für die Rhenanen. Der Rückstand auf den Relegationsaufstiegsplatz beträgt aktuell zwei Punkte.

Die 1. Damenmannschaft unterlag zuhause dem TTC SG Dülken II mit 3:8. Lediglich Stefanie Kieborz und Ana Kaloudis im Einzel sowie das Doppel Reinhilde Dohrenbusch / Ana Kaloudis konnten punkten.

In Süchteln-Vorst erkämpfte sich die 2. Herrenmannschaft ein 8:8 Unentschieden. Horst Reinhart und Torsten Pasch gewannen dabei zweimal im Einzel. Gegen Abstiegskandidat TV Traar sollte im nächsten Spiel wieder ein Sieg eingefahren werden.

Die 3. Herrenmannschaft gewann in einem spannenden Spiel auswärts beim SC BW Mülhausen II mit 9:6. Dominik Engels, Marc-Tobias Preuß und Rene Viktora boten dabei eine starke Leistung mit je zwei gewonnenen Einzelmatches. Viktora machte es dabei besonders spannend und gewann beide Spiele mit 11:9 im fünften Satz. Die weiteren Punkte holten Atilla Bas und Pascal Oelmüllers (je 1x) sowie die Doppelpaarung Bas / Engels. Am Freitag kommt nun Aufstiegskandidat Hülser SV in die Winand-Teusch-Halle.

Im Spitzenspiel der 2. Bezirksklasse trennte sich die 2. Damenmannschaft 5:5 vom Spitzenreiter SC BW Mülhausen II. Ana Kaloudis steuerte zwei Siege im Einzel zu dieser Punkteteilung bei.

Eine fulminante Aufholjagd legte die 4. Herrenmannschaft an den Tag. Es stand bereits 3:8 für die Gäste aus St. Hubert, als Stefan Delschen mit seinem zweiten Einzelsieg die Wende einleitete. Durch weitere Siege von Thomas Derichs (2x), Thorsten Pülmanns und Kristian Schneider (je 1x) sowie dem gewonnenen Abschlussdoppel durch Klaus Aengenvoort / Thomas Derichs konnte noch ein 8:8 Unentschieden gerettet werden.

Chancenlos war die 5. Herrenmannschaft beim 2:9 gegen Falken Rheinkamp IV. Zu Beginn konnten lediglich die Doppelpaarungen Rolf Hannappel / Friedrich Scholl sowie Mario von der Lippe / Stefan Probst ihre Spiele gewinnen.

Die Gäste vom TTF Falken Krefeld machten beim 9:1 Auswärtssieg kurzen Prozess mit der 6. Herrenmannschaft. Für den Ehrenpunkt sorgte Hendrik Hinz.

Ebenfalls eine Heimniederlage ereilte die 7. Herrenmannschaft. Gegen den TSV Bockum V unterlag die Mannschaft klar mit 4:9. Hervorzuheben sind dabei die beiden Einzelsiege von Thomas Kowalski.

Keine Reise wert war die Auswärtsfahrt der 1. Jugend nach Kevelaer-Wetten. Am Ende stand eine schmerzliche 1:9 Niederlage. Für den Ehrenpunkt sorgte der aktuell gut aufgelegte Dominik Engels.

Die 4. Jugend unterlag dem TV Vorst zuhause mit 4:6. Jeweils zwei Einzelsiege von Leo Kirschbaum und Samuel Bota reichten jedoch nicht für einen Punktgewinn aus.

Mit 8:2 siegte die 1. Schüler nach einer starken Leistung über Novesia Neuss. Marco D´Oria und Carlos Fernandez Kurzke spielten im Einzel stark auf und gewannen beide Matches.

Weitere Ergebnisse:
2. Schüler 3:7 VfL Rheinhausen
SC BW Mülhausen 6:4 Bambini


14. Spieltag

Den Sprung an die Tabellenspitze verpasst hat die 1. Herrenmannschaft. Nach einem zwischenzeitlichen 5:8 Rückstand konnte gegen die Gäste von der TG Neuss II immerhin noch ein 8:8 Unentschieden erreicht werden. Tobias Stiefel avancierte dabei mit zwei Einzelsiegen zum Matchwinner. Durch einen Sieg im Abschlussdoppel sicherte er zusammen mit seinem Partner Yiping Zang den Punktgewinn für die Rhenanen.
Eine erneute Niederlage musste die 1. Damenmannschaft in der Bezirksliga hinnehmen. Das Auswärtsspiel beim 1. TTC Viersen ging mit 4:8 verloren.
Die 2. Herrenmannschaft siegte zuhause deutlich mit 9:2 gegen ASV Einigkeit Süchteln IV. Die Mannschaft befindet sich nun auf einem guten dritten Platz in der Bezirksklasse.
Ebenfalls mit 9:2 gewann die 3. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen die Gäste vom TV Traar.
Eine 4:6 Niederlage stand nach dem Gastspiel der 2. Damenmannschaft beim TV Traar auf dem Papier, was den Verlust der Tabellenführung bedeutet. Birgitt Dreves gewann dabei zwei Einzel.
Am Freitag kommt es nun zum Spitzenspiel 2. gegen 1. gegen die Damen vom SC BW Mülhausen II.
Überraschend deutlich verlor die 4. Herrenmannschaft. 9:4 hieß es am Ende für die Gastgeber vom TSV Bockum III. Ein gut aufgelegter Stefan Delschen gewann dabei seine beiden Einzel, zudem das Doppel an der Seite von Rene Viktora.
Auch nach diesem Spiel bleiben die 6. Herrenmannschaft sowie die Gastgeber vom ESV AW Oppum sieglos. 8:8 hieß es am Ende im Duell des Letzten gegen den Vorletzten. Dabei begann der Start mit allen drei gewonnenen Eröffnungsdoppeln verheißungsvoll. Juergen Ruetten (2x), Colin Pratt und Hans-Fritz Heuckeroth (je 1x) siegten im Einzel. In einem spannenden Abschlussdoppel behielten Manfred Louven und Hans-Fritz Heuckeroth mit 3:2 Sätzen die Oberhand und sicherten noch einen Punkt für die Mannschaft.
Gegen den TV Kupferdreh spielte die 1. Jugend 5:5 Unentschieden. Abermals ohne Mühe brachte Dominik Engels seine beiden Einzel nachhause, zudem gewann er das Doppel zusammen mit Thomas Kowalski. Für die weiteren Punkte sorgen Thomas Kowalski und Eric Rudolph mit je einem Einzelsieg.
Im dritten Spiel hintereinander ungeschlagen ist die 2. Schüler. Beim 5:5 Unentschieden beim SC BW Mülhausen III sicherten Samuel Bota (2x), Henning Buchholz sowie Emre Bas (je 1x) den Punktgewinn. Zudem gewannen Samuel Bota und Emre Bas gemeinsam im Doppel.

Weitere Ergebnisse:
FC RW Moers 7:3 4. Jugend
TTC DJK Neukirchen 8:2 1. Schüler
Bambini 1:9 Anrather TK RW


13. Spieltag

Weiter auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze ist die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. Mit 9:1 gewann die Mannschaft nach einer überragenden Leistung auswärts beim TTC BW Grevenbroich II.
Lediglich Jürgen Reuland musste der gegnerischen Nummer 1 im Einzel gratulieren. Mit Neuss II und Breyell warten an den nächsten beiden Spieltagen lösbare Aufgaben auf die Rhenanen, so dass das Unternehmen Aufstieg auch weiterhin auf vollen Touren laufen sollte.
Einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf holte die 1. Damenmannschaft. 7:7 hieß es am Ende beim TTC Schiefbahn. Matchwinnerin Roswitha Lindner gewann dabei alle drei Einzel sowie das Doppel an der Seite von Reinhilde Dohrenbusch.
Beim Schlusslich TTC BR Schaephuysen verbuchte die 2. Herrenmannschaft einen deutlichen 9:1 Auswärtssieg. Dies gelang in der Aufstellung Mike Stephan (2x), Stephan Lehmann, Walter Neikes, Horst Reinhart, Klaus Bremus und Rene Viktora (je 1x).
Wieder in der Erfolgsspur ist die 3. Herrenmannschaft. Mit 9:2 wurden die Gäste vom ASV Einigkeit Süchteln IV heim geschickt. Hervorzuheben sind dabei die 2 Einzelsiege von Dominik Engels.
Ein 5:5 Unentschieden brachte die 2. Damenmannschaft von der Partie beim TTV St. Hubert mit. Daniela Gerdts bewies dabei im Einzel Nervenstärke und gewann beide Spiele denkbar knapp mit 14:12 im fünften Satz.
Einen Rückschlag im Aufstiegsrennen musste die 4. Herrenmannschaft hinnehmen. Die Gäste von der TS Krefeld gewannen mit 9:5. Gegen Kellerkind TSV Bockum V sollte im nächsten Spiel jedoch wieder ein Sieg eingefahren werden.
Die Formkurve der 5. Herrenmannschaft zeigt klar nach oben. Der Kempener LC IV wurde zuhause deutlich mit 9:2 bezwungen. Dabei gewannen die Rhenanen gleich zu Beginn alle drei Doppel. Die weiteren Punkte im Einzel holten Thomas Derichs, Rolf Hannappel (je 2x), Friedrich Scholl und Mario von der Lippe (je 1x).
Auch gegen den SSV Strümp konnte die 6. Herrenmannschaft keinen Sieg verbuchen. Das Heimspiel wurde mit 4:9 verloren. Für die Pukte sorgten im Einzel Manfred Louven, Hans-Fritz Heuckeroth, Colin Pratt sowie das Doppel Louven/Heuckeroth. Nächste Woche kommt es zum Duell mit dem punktgleichen Tabellenletzten ESV AW Oppum.
Die 7. Herrenmannschaft gewann gegen nicht vollständig angetretende Gäste vom FC Rumeln-Kaldenhausen mit 9:2. Hendrik Hinz gewann dabei seine beiden Einzel.
Einen 6:4 Auswärtssieg nahm die 1. Jugend aus Essen-Horst mit. Dominik Engels, Thomas Kowalski (je 2x) sowie Eric Rudolph gewannen im Einzel sowie das Doppel Engels/Kowalski.
Die 4. Jugend gewann ihr Heimspiel gegen den Anrather TK IV mit 7:3. Dominic Bönn, Leo Kirschbaum und Thiemo Janßen steuerten jeweils zwei Einzelsiege zu diesem Erfolg bei. Die Doppelpaarung Thiemo Janßen / Emre Caliskan konnte ebenfalls gewinnen.
Die 2. Schüler führt nach dem 8:2 Sieg gegen den SV BR Forstwald III die Tabelle in der 2. Kreisklasse an. Thiemo Janßen (3x), Henning Buchholz (2x) und Emre Caliskan waren dabei im Einzel erfolgreich.

Weitere Ergebnisse:
1. Schüler 0:10 Borussia Mönchengladbach
TSV Meerbusch 10:0 Bambini (kampflos)


Rückrundenstart

Einen gelungenen Start in die Rückrunde erwischte die 1. Herrenmannschaft. 9:3 hieß es am Ende gegen die Gäste vom TTC Unterbruch. Nachdem zu Beginn gleich alle 3 Doppel gewonnen wurden, errang die Mannschaft in der Aufstelleng Yiping Zang, Jürgen Reuland, Oliver Belles, Christian Valtwies, Detlef Abraham und Tobias Stiefel einen ungefährdeten Sieg.
In der Bezirksklasse kam es zum direkten Aufeinandertreffen der 2. und 3. Herrenmannschaft. Nachdem im Hinspiel die 3. Herrenmannschaft noch einen überrsachenden Sieg einfahren konnte, wurden die Kräfteverhältnisse nunmehr wieder hergestellt. Mit 9:4 gewann die 2. Herrenmannschaft, dies insbesondere durch eine starke Leistung von Stephan Lehmann, Horst Reinhart und Torsten Pasch mit jeweils zwei Einzelsiegen.
Mit 1:8 unterlag die 1. Damenmannschaft bei der Turnerschaft Krefeld. Für den Ehrenpunkt sorgte Stefanie Kieborz im Einzel.
Die 4. Herrenmannschaft ist weiter auf Aufstiegskurs in der Kreisliga. Beim Schlusslicht VfL Rheinhausen II gewann man glatt mit 9:0. Am nächsten Spieltag kommt es zum Verfolgerduell mit der Turnerschaft Krefeld.
Eine deutliche 2:9 Niederlage musste die 5. Herrenmannschaft beim TTC Homberg III hinnehmen. Lediglich Neuzugang Mario von der Lippe im Einzel sowie das Doppel Friedrich Scholl / Thorsten Engels konnten punkten.
Gegen den Anrather TK V verlor die 6. Herrenmannschaft klar mit 3:9. Ein stark aufgelegter Jürgen Ruetten gewann dabei beide Einzelmatches sowie Manfred Louven und Hans-Fritz Heuckeroth ihr Doppel. Mit einem Punkt befindet sich die Mannschaft weiter auf dem vorletzten Platz in der 1. Kreisklasse.
Die 7. Herrenmannschaft bezwang die Gäste von Bayer Uerdingen IV mit 9:6. Uerdingen trat dabei nur mit 4 Spielern an.
Mit 6:4 gewann die 4. Jugend ihr Spiel gegen den TTC Homberg in der Aufstellung Dominic Bönn (1 Einzelsieg), Leo Kirschbaum (3 Einzelsiege), Samuel Bota (1 Einzelsieg).
Die Schüler startete mit einem 8:2 Sieg über die Gäste vom TuS Jahn Mönchengladbach in das neue Jahr. Jan-Erik Neikes, Marco D`Oria, Thiemo Janßen (je 2 x) sowie Emre Caliskan trugen mit ihren Einzelerfolgen zu diesem Sieg bei, sowie die Doppelpaarung Jan-Erik Neikes / Marco D´Oria.
Deutlich mit 9:1 siegte die 2. Schüler gegen die Gäste aus Schiefbahn. Lediglich Emre Caliskan musste seinem Gegner gratulieren.
Weitere Ergebnisse: Hülser SV 7:3 Bambini


Erfolgreiche Westdeutsche Meisterschaften der Senioren

Am vergangenen Wochenende fanden in Hamm die diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt.
Das Turnier war für die Rhenanen ein voller Erfolg! 4 von 5 Teilnehmer konnten dabei sogar das Ticket für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr lösen.
Roswitha Lindner spielte dabei in der SEN 65 Konkurrenz stark auf und sicherte sich im Einzel und Mixed mit ihrem Partner Franz-Josef Hürmann aus Bönen den Titel der Westdeutschen Vizemeisterin. In der SEN 70 Konkurrenz stand Reinhilde Dohrenbusch ebenfalls auf dem Treppchen. Platz 3 sprang für sie sowohl im Einzel als auch im Mixed mit ihrem Partner Peter Hunke aus Lübbecke heraus. Horst Reinhart musste in diesem Jahr in der SEN 75 Konkurrenz im Einzel seinem Kontrahenten Dr. Witthaus aus Mülheim den Titel überlassen. Der Titel des Vizemeisters ist dennoch ein toller Erfolg. Im Mixed wurde Reinhart dritter zusammen mit Margret Heger aus Oberkassel. Denkbar knapp in fünf Sätzen unterlag im Finale der SEN 80 Klasse Colin Pratt gegen Konrad Steinkämper aus Bonn. Im Doppel errang Pratt ebenfalls den Titel des Westdeutschen Vizemeisters, das Finale verlor er mit seinem Partner Günter Brandt aus Affeln leider ebenfalls denkbar knapp im fünften Satz. Hans-Fritz Heuckeroth verspielte im Einzel Viertelfinale der SEN 80 Konkurrenz eine 2:0 Satzführung und unterlag mit 2:3 Sätzen. Diese unglückliche Niederlage kostete ihn die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr. Insgesamt war dies jedoch ein tolles Turnier, man darf im nächsten Jahr auf das Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften gespannt sein.



Letzter Hinrundenspieltag

Den Anschluss an die Tabellenspitze der Landesliga etwas verloren hat leider die 1. Herrenmannschaft. Mit 5:9 unterlag man auswärts beim Anrather TK II. Spitzenspieler Yiping Zang vermochte mit zwei Siegen im Einzel zu überzeugen. Für die weiteren Punkte sorgten im Einzel Oliver Belles, Jürgen Reuland und Christian Valtwies (je ein Sieg). Nun heißt es für die Mannschaft gestärkt aus der Winterpause zu kommen, um noch einmal in Sachen Aufstieg anzugreifen.

Beim Tabellenführer TTC Homberg kassierte die 2. Herrenmannschaft eine 3:9 Niederlage. Stephan Lehmann, Sascha Lahn und Klaus Bremus konnten im Einzel punkten. Die Mannschaft schließt die Hinrunde auf einem ordentlichen 4. Platz in der Bezirksklasse ab.

Unmittelbar dahinter rangiert die 3. Herrenmannschaft. Trotz einer unerwartet hohen 2:9 Niederlage in Straelen-Wachtendonk hat man Tabellenplatz 5 inne. Lediglich Walter Neikes im Einzel sowie die Doppelpaarung Atilla Bas / Dominik Engels waren erfolgreich. Nach einem furiosen Start mit 8:0 Punkten ist dem Aufsteiger zum Ende hin etwas die Puste ausgegangen.

Ein Lichtblick in der Kreisliga ist die 4. Herrenmannschaft, welche auf einem direkten Aufstiegsplatz überwintert. Die Gäste vom Anrather TK IV bekamen die Heimstärke beim 9:4 Sieg der Rhenanen zu spüren. Mike Stephan, Stephan Delschen (je 2x), Rene Viktora, Pascal Oelmüllers und Klaus Aengenvoort (je 1x) gewannen ihre Einzel, dazu kamen noch die Erfolge im Doppel durch Thomas Derichs / Klaus Aengenvoort sowie Rene Viktora / Stefan Delschen.

Den so wichtigen Sieg im Abstiegskrimi gegen Siegfried Osterath II konnte die 5. Herrenmannschaft einfahren. 9:3 hieß es am Ende deutlich nach einer starken Leistung. Nachdem alle 3 Doppel gewonnen werden konnten trumpfte Rolf Hannappel mit zwei Einzelsiegen stark auf. Des Weiteren siegten Heinz-Theo Schmitten, Kristian Schneider, Stefan Probst und Werner Gollnick je einmal im Einzel.

Weiterhin düster sieht es hingegen bei der 6. Herrenmannschaft aus. Keine Chance hatte man beim glatten 0:9 gegen Tabellenführer TSV Nieukerk und beendet die Hinrunde auf dem vorletzten Platz der 1. Kreisklasse.

Mit 5:9 unterlag die junge 7. Herrenmannschaft zuhause den TTF Neukirchen II. Thomas Kowalski, Dennis Glomb, Hendrik Hinz und Routinier Waldemar Mrotzek gewannen ihre Einzel. Im Doppel gewann Mrotzek an der Seite von Talent Jan-Erik Neikes zudem auch noch sein Doppel.

Die 2. Schülermannschaft musste zum Jahresende gegen die Gäste aus Straelen-Wachtendonk eine deutliche 2:8 Niederlage hinnehmen. Lediglich Samuel Bota und Emre Caliskan konnten ihre Einzel gewinnen.

Auf einem guten Weg ist die Bambini Mannschaft in der Kreisliga. Nach dem 6:4 gegen den SV BR Forstwald II sicherte sich die Mannschaft den 3. Tabellenplatz. Emre Bas und Kevin Chen Lenz gewannen dabei beide Einzel. Des Weiteren punktete Noel Heisters (1x) sowie das Doppel Emre Bas / Samuel Bota.


10.Spieltag

Im Aufstiegsrennen zurückgemeldet hat sich die 1. Herrenmannschaft. Mit 9:1 wurden die Gäste vom TuS Wickrath II nachhause geschickt. Dies gelang in der Aufstellung Jürgen Reuland, Oliver Belles, Tobias Stiefel, Christian Valtwies, Detlef Abraham sowie Leon Viktora. Nun kommt es zum Verfolgerduell mit dem Anrather TK II am kommenden Sonntag.
Mit einem 9:0 Sieg konnte die 2. Herrenmannschaft ihren Aufwärtstrend in der Bezirksklasse fortsetzen. Die chancenlosen Gäste vom TTC Straelen-Wachtendonk mussten nach nicht einmal zwei Stunden die Heimreise antreten.
Ebenfalls mit 9:0 gewann die 3. Herrenmannschaft. Dies jedoch kampflos, da die Mannschaft vom TTV Falken Rheinkamp III nicht antreten konnte.
Bei den TTF Neukirchen verbuchte die 4. Herrenmannschaft einen überzeugenden 9:4 Auswärtssieg und hat den direkten Aufstiegsplatz inne. Mike Stephan und Pascal Oelmüllers waren dabei mit je zwei Einzelsiegen besonders erfolgreich.
Mit 0:9 kam die 5. Herrenmannschaft beim Hülser SV II gehörig unter die Räder. Am kommenden Samstag muss für die Mannschaft beim Verfolgerduell Letzter gegen Vorletzter unbedingt ein Sieg gegen die Gäste vom DJK Siegfried Osterath II eingefahren werden.
Die 6. Herrenmannschaft steckt weiter in höchster Not. Nach der 5:9 Niederlage in Mülhausen III ist man in der 1. Kreisklasse weiter sieglos. Die Punkte holten im Einzel Friedrich Scholl, Manfred Louven, Colin Pratt, der junge Jan-Erik Neikes sowie die Doppelpaarung Pratt / Neikes. Am kommenden Spieltag ist nun ausgerechnet Spitzenreiter TSV Nieukerk zu Gast.
Eine deutliche Heimniederlage musste die 7. Herrenmannschaft verkraften. 1:9 hieß es am Ende für den SV BR Forstwald III. Lediglich Thomas Kowalski und Paul Juchems konnten ihr Doppel gewinnen.
Bei Adler Union Frintrop verlor die 1. Jugend mit 4:6. Abermals zwei Siege von Dominik Engels im Einzel reichten jedoch nicht aus, um die Punkte mit nach Königshof zu nehmen.
Die 1. Schüler bezwang den SV BR Forstwald klar mit 7:3. Dies dank der starken Einzelleistungen von Jan-Erik Neikes, Alexander Sommer und Carlos Fernandez Kurzke mit je zwei Siegen.

Weitere Ergebnisse:
Halbfinale Kreispokal: Rhenania 7:9 Falken Rheinkamp
VfL Rheinhausen 4:6 Bambini
Anrather TK 10:0 Bambini


9.Spieltag

Eine überraschend deutliche 1:9 Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft beim TTC DJK Neukirchen in Grevenbroich hinnehmen. Für den Ehrenpunkt sorgte Detlef Abraham.
Am kommenden Spieltag muss eine deutliche Leistungssteigerung her, um weiter um den Aufstieg mitspielen zu können.
Beim Aufstiegsaspiranten Hülser SV setzte es für die 2. Herrenmannschaft eine 4:9 Auswärtsniederlage in der Bezirksklasse.
Weiter an Boden verliert die 3. Herrenmannschaft und ist nun im grauen Mittelfeld der Tabelle angekommen. Trotz einer engagierten Leistung verlor man in Blau-Weiß Krefeld mit 6:9. Für die Punkte sorgten Walter Neikes, Atilla Bas, Dominik Engels, Rene Viktora, Klaus Aengenvoort sowie das Doppel Bas/Engels.
5:5 Unentschieden hieß es am Ende des Spiels der 2. Damenmannschaft gegen BV DJK Kellen II. Ana Kaloudis (2x), Daniela Gerdts sowie die Doppelpaarungen Dreves/Weiler und Kaloudis/Gerdts trugen zu diesem Punktgewinn bei.
Eine starke Leistung bot die 4. Herrenmannschaft. Mit 9:0 verpasste die Mannschaft den Gästen vom SV BR Forstwald die Höchststrafe. Aktuell ist der Relegationsplatz der Lohn der konstant guten Leistungen, mit Tuchfühlung zu den direkten Aufstiegsplätzen.
Weiter wenig Glück hat die 5. Herrenmannschaft. Mit 5:9 ging das Heimspiel gegen den SV BR Forstwald II verloren. Hervorzuheben sind dabei die 2 Einzelsiege von Kevin Stevens.
Kampflos kam die 7. Herrenmannschaft zu ihrem ersten Sieg, da die Gäste aus Traar nicht antraten. Das Spiel geht mit 9:0 in die Wertung ein.
Eine Reise wert war das Auswärtsspiel der 1. Jugend beim PSV Oberhausen. 8:2 hieß es am Ende für die Rhenanen. Dominik Engels, Ahmet Bas, Eric Rudolph und Thomas Kowalski siegten im Einzel sowie auch das Doppel Engels/Kowalski.
Die 1. Schüler unterlag zuhause den Gästen aus Willich mit 4:6. Die Siege von Marco D´Oria, Jan-Erik Neikes, Alexander Sommer im Einzel und im Doppel durch Jan-Erik Neikes und Carlos Fernandez Kurzke reichten nicht für einen Punktgewinn.
Eine 3:7 Niederlage ereilte die 2. Schüler beim SC Bayer Uerdingen. Lediglich Thiemo Janßen, Emre Caliskan und Samuel Bota konnten die Platte als Sieger verlassen.
Die Bambini Mannschaft konnte leider nicht vollzählig antreten und so war die 2:8 Niederage beim SC BW Mülhausen absehbar. Emre Bas und Kevin Chen Lenz gewannen dabei ihre Einzel.


8. Spieltag

Zurück in der Erfolgsspur ist die 1. Herrenmannschaft nach einem deutlichen 9:2 Heimsieg über den Rheydter SV. Lediglich Tobias Stiefel im Einzel sowie die Doppelpaarung Stiefel/Viktora mussten ihren Gegnern gratulieren. Mit einem Punkt Rückstand hinter Spitzenreiter Anrath liegt die Mannschaft in der Landesliga auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz.
Einen erneuten Rückschlag musste die 1. Damenmannschaft in der Bezirksliga verkraften. Beim TTSF Glehn unterlag man mit 4:8, hervorzuheben ist dabei die starke Leistung von Roswitha Lindner im Einzel mit zwei Siegen.
Einen Punkt retten konnte die 2. Herrenmannschaft beim 8:8 gegen die Gäste aus Falken Rheinkamp III. Horst Reinhart wusste mit zwei Einzelsiegen und zudem einem Sieg im Doppel an der Seite von Rene Viktora zu überzeugen. Stephan Lehmann und Sascha Lahn konnten den Punktgewinn durch ein klares 3:0 im Abschlussdoppel perfekt machen.
Für die 3. Herrenmannschaft läuft es aktuell nicht rund. Das Abschlussdoppel Dominik Engels /Atilla Bas unterlag mit 9:11 denkbar knapp im 5. Satz, so dass am Ende leider nur ein 7:9 gegen die Gäste aus Einigkeit Süchteln-Vorst zu Buche stand.
Die Tabellenführung in der 2. Bezirksklasse hat die 2. Damenmannschaft erobert. Knapper als im Vorfeld erwartet gewann man mit 6:4 beim Schlusslicht SV BR Forstwald. Ana Kaloudis und Daniela Gerdts gewannen dabei beide Einzelmatches. Am kommenden Freitag kommt es zum Spitzenspiel gegen den Verfolger aus Kleve-Kellen.
Ein 9:6 Auswärtserfolg beim TSV Meerbusch sicherte der 4. Herrenmannschaft den Anschluss an die Aufstiegsplätze in der Kreisliga. Mike Stephan, Thomas Derichs und Stefan Delschen punkteten dabei zweimal im Einzel.
Weiter im Keller der 1. Kreisklasse steckt hingegen die 5. Herrenmannschaft. Recht deutlich mit 4:9 unterlag man den Gastgebern vom TTC BW Krefeld III.
Die 6. Herrenmannschaft wartet weiter auf den ersten Sieg. Ein stark aufgelegter Colin Pratt (zwei Einzelsiege) reichte an diesem Spieltag jedoch nicht, 9:5 hieß es am Ende für die Gastgeber vom TV Vennikel.
Ebenfalls sieglos ist weiterhin die 7. Herrenmannschaft. Beim BV Union Krefeld unterlag man glatt mit 0:9.
Die 1. Jugend spielt nach dem 6:4 gegen Union Mülheim weiter in der Spitzengruppe der Bezirksliga mit. Dominik Engels steuerte erneut zwei Einzelsiege zum Gesamtsieg bei.
Mit 1:9 kam die 1. Schüler in Duisburg-Bucholz unter die Räder. Lediglich Carlos Fernandez Kurzke konnte sein Einzel gewinnen.
Einen guten zweiten Platz in der Kreisliga belegt die Bambini Mannschaft. Mit 10:0 wurden die Gäste aus Straelen-Wachtendonk abgefertigt.


7. Spieltag
Einen Dämpfer im Aufstiegsrennen musste die 1. Herrenmannschaft hinnehmen. Mit 6:9 unterlag man auswärts beim SC BW Mülhausen. Gleich zu Beginn wurden alle drei Doppel verloren. Die beiden Einzelsiege der stark aufgelegten Spieler Yiping Zang und Christian Valtwies konnten das Ruder letztlich auch nicht mehr herumreißen. Gegen den Tabellenzweiten Rheydter SV wartet auf die Mannschaft nun das nächste richtungsweisende Spiel.
Schlusslicht in der Bezirksliga ist nun die 1. Damenmannschaft nach einem 3:8 gegen die Gäste von Union Düsseldorf. Lediglich Stefanie Kieborz und Reinhilde Dohrenbusch konnten ihre Einzel gewinnen sowie das Doppel Kieborz/Rußbild.
Eine bärenstarke Leistung bot die 2. Herrenmannschaft beim glatten 9:0 Auswärtserfolg beim SC BW Mülhausen II und übernimmt vorübergehend den Aufstiegsrelegstionsplatz.
Die 2. Damenmannschaft ist nach einem 7:3 gegen nicht vollzählig angetrende Gäste aus Bockum nunmehr punktgleich mit dem Tabellenführer BV DJK Kellen II auf Platz zwei der 2. Bezirksklasse.
Wieder in die Spur gekommen ist die 3. Herrenmannschaft. Beim Schlusslicht TTC BR Schaephuysen gewann man mit 9:2. Hierbei gab auch Youngster Jan-Erik Neikes sein Debut in der Bezirksklasse. An der Seite von Marc-Tobias Preuß gelang dabei ein Erfolg im Doppel.
Ein spannendes 8:8 erkämpfte die 4. Herrenmannschaft in der Kreisliga gegen den Kempener LC III. Matchwinner waren dabei Stefan Delschen und Klaus Aengenvoort mit je zwei Einzelsiegen. Das Abschlussdoppel Thomas Derichs / Klaus Aengenvoort machte den Punktgewinn durch einen 3:1 Satzsieg perfekt. Immer noch mit Tuchfühlung nach oben befindet sich die Mannschaft nun auf dem 6. Tabellenplatz der Kreisliga.
Weiter im Keller der 1. Kreisklasse befindet sich die 5. Herrenmannschaft. Trotz starker Leistungen von Kevin Stevens und Rolf Hannappel im Einzel unterlag man den Gastgebern der TS Krefeld II knapp mit 6:9.
In der anderen Gruppe der 1. Kreisklasse wird die Luft für die 6. Herrenmannschaft immer dünner. Mit 3:9 ging das Heimspiel gegen den DJK VfL Willich III verloren. Friedrich Scholl und Juergen Ruetten im Einzel sowie das Doppel Scholl/Louven konnten punkten.
Gleiches gilt für die 7. Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse. Trotz einer couragierten Leistung unterlag man mit 6:9 den Gästen vom TTC BR Schaephuysen III. Eine zwischenzeitliche 4:1 Führung reichte dabei leider nicht aus. Es punkteten im Einzel Waldemar Mrotzek, Ahmet Bas, Paul Juchems und Hendrik Hinz sowie die Doppel Bas/Hinz und Kowalski/Sonntag.

Weitere Ergebnisse:
TTC Straelen-Wachtendonk 8:2 2. Schüler
Hülser SV 9:1 2. Schüler


Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften

Am Wochenende 22./23.10 fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Senioren (in Düsseldorf-Angermund) sowie der Jugend (in Oberhausen) statt.
Eine souveräne Leistung bot hierbei Routinier Horst Reinhart, welcher ohne Satzverlust den Titel des Bezirksmeisters im Einzel in der Ü 75 Konkurrenz errang.
Die Doppel Konkurrenz verlief in dieser Altersklasse aus Sicht der Rhenanen ebenfalls sehr erfolgreich.
Werner Gollnick sicherte sich mit seinem Partner Witthaus den ersten Platz durch einen Sieg über Horst Reinhart und seinen Doppelpartner Brocker.
In der Ü 80 Konkurrenz wurde Colin Pratt neuer Bezirksmeister im Einzel nach einer ebenfalls starken Leistung.
Doppelbezirksmeister in der Ü 80 Konkurrenz wurde Hans-Fritz Heuckeroth mit seinem Doppelpartner Düster aus Bockum.
Die Paarung Colin Pratt/Korten sicherte sich den Titel des Vize-Bezirksmeisters im Doppel.
In der C-Schüler Klasse erreichte Jan-Erik Neikes einen beachtlichen dritten Platz im Einzel.
Im Doppel wurde er an der Seite von Marvin Krakau sogar Vize Bezirksmeister.

Meisterschaftsspiele

Die 1. Herrenmannschaft mischt weiter in der Spitzengruppe der Landesliga mit. 8:8 hieß es am Ende im Derby gegen die Gäste vom TTC BW Krefeld. Die Nr. 1 Yiping Zang spielte stark auf und gewann beide Einzel. Das Entscheidungsdoppel Zang / Reuland verlor jedoch denkbar knapp im fünften Satz, sonst wäre am Ende noch ein Sieg und die Tabellenführung herausgesprungen.

Im Duell der Zweitvertretungen in der Bezirksklasse zwischen der 2. Herrenmannschaft und den Gästen vom TTC BW Krefeld II hieß es am Ende ebenfalls 8:8 unentschieden. Torsten Pasch und Klaus Bremus trugen mit je zwei Einzelsiegen und einem gemeinsamen Doppelsieg erheblich zu diesem Punktgewinn bei.

Auf dem Boden der Tatsachen zurück ist die 3. Herrenmannschaft. Mit 2:9 unterlag man dem neuen Spitzenreiter TTC Homberg.
Mit 4:9 musste sich die 4. Herrenmannschaft beim TTC Homberg II in der Kreisliga geschlagen geben. Der direkte Aufstiegsplatz ist jedoch weiterhin noch in greifbarer Nähe.

Auf den zweiten Platz in der Bezirksliga vorgeschoben hat sich die 1. Jugendmannschaft. Deutlich mit 7:3 wurden die Gäste vom TUSEM Essen II geschlagen. Leon Viktora und Dominik Engels avancierten durch jeweils zwei Einzelsiege abermals zu Matchwinnern. In dieser Form ist beim bevorstehenden Spitzenspiel beim Tabellenführer Rhenania Kleve ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen.

Die weiteren Ergebnisse:
GSV Moers 9:1 5. Herren
TTC Stralen Wachtendonk II 9:5 6. Herren
TTV Falken Moers 9:1 7. Herren
1. Damen 3:8 TUS Wickrath III
Einigkeit Süchteln-Vorst 8:5 1. Damen
TTA SV Rosellen 9:1 2. Jugend
1. Schüler 3:7 Borussia Düsseldorf
SV BR Forstwald II 7:3 Bambini


5. Spieltag - 1. Herren Landesliga Spitzenreiter

Die Tabellenführung erobert hat die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga nach einem 9:4 Auswärtssieg bei der SG RW Gierath in Jüchen.
Es punkteten Yiping Zang (2x), Jürgen Reuland, Oliver Belles, Tobias Stiefel, Christian Valtwies, Detlef Abraham (je 1x) sowie die Doppelpaarungen Yiping/Reuland sowie Valtwies/Abraham. In dieser Form ist die Mannschaft sicherlich mehr als nur ein Geheimfavorit auf den Aufstieg in die Verbandsliga.

Mit 4:8 unterlag die 1. Damenmannschaft dem 1. TTC Viersen. Hier reichte es lediglich zu Einzelsiegen durch Roswitha Lindner, Petra Rußbild und Reinhilde Dohrenbusch sowie der Doppelpaarung Lindner/Dohrenbusch. Die Mannschaft befindet sich nach drei absolvierten Partien nunmehr im Mittelfeld der Bezirksliga.

Ohne Mühe wurde die 2. Herrenmannschaft ihrer Favoritenrolle beim TV Traar gerecht. 9:3 hieß es am Ende für die Rhenanen. Jörg Pasch und Stephan Lehmann spielten mit 2 Einzelsiegen stark auf, ebenso wie die beiden "Ersatzverstärkungen" Leon und Rene Viktora mit Siegen im Einzel sowie gemeinsam im Doppel.

Den ersten Dämpfer musste die 3. Herrenmannschaft beim Spitzenteam des Hülser SV hinnehmen. Ohne drei Stammspieler unterlag man sang- und klanglos nach 1,5 Stunden mit 1:9. Einzig die Doppelpaarung Marc-Tobias Preuß/ Stefan Delschen sorgte mit ihrem Sieg für einen kleinen Lichtblick.

7:3 hieß es am Ende für die 2. Damenmannschaft in der Bezirksklasse gegen Preußen Krefeld. Ana Kaloudis und Daniela Gerdts gewannen hier ihre beiden Einzel. Aktuell belegt die Mannschaft einen guten zweiten Platz.

Den Anschluss an Tabellenführer Homberg in der Kreisliga gewahrt hat die 4. Herrenmannschaft. Mit 9:4 wurden die Gäste aus Lindetal geschlagen. Stefan Delschen und Thomas Derichs fuhren je zwei Einzelsiege ein, zudem einen gemeinsamen Sieg im Doppel. Am nächsten Spieltag Ende Oktober kommt es zum Showdown beim Tabellenführer TTC Homberg II.

Einen ganz wichtigen Sieg konnte die 5. Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse gegen den TTC Straelen-Wachtendonk verbuchen. 9:7 gewann die Mannschaft den Abstiegskrimi und konnte somit die rote Laterne abgeben. Matchwinner waren Heinz-Theo Schmitten und Werner Gollnick mit zwei Siegen im Einzel sowie Siegen im Doppel mit ihrern Partnern Burkhard Ernst und Hans-Fritz Heuckeroth. Die Doppelpaarung Schmitten/Ernst gewann dabei zudem noch das entscheidene Doppel zum 9:7 Endstand.

Neues Schlusslicht in der 2. Kreisklasse ist die 6. Herrenmannschaft nach einem denkbar knappen 7:9 gegen den Hülser SV. Ein gut aufgelegter Werner Gollnick (2 Einzelsiege und 1 Doppelsieg mit Juergen Rütten) reichte nicht aus, um die Punkte in Königshof zu behalten.

Die 7. Herrenmannschaft verlor ihr Spiel gegen den FC RW Moers mit 5:9 und ist leider noch sieglos in der 2. Kreisklasse. Je zwei Einzelsiege durch Ahmet Bas und Eric Rudolph sowie ein Sieg im Doppel durch Bas/Hinz konnten verbucht werden. Als nächstes wartet mit dem TV Falken Moers eine schwere Auswärtsaufgabe auf die Mannschaft.


4. Spieltag

Weiter in der Spitzengruppe der Landesliga festgesetzt hat sich die 1. Herrenmannschaft. Nach einem sehr überzeugenden 9:1 gegen die Gäste vom 1.TTC BW Breyell belegt die Mannschaft mit 6:2 Punkten nunmehr den dritten Rang. Beim Kellerkind SG RW Gierath sollte am nächsten Spieltag ein weiterer deutlicher Sieg auch im Bereich des Möglichen sein.

Langsam auf Touren kommt die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse, nach dem dritten Sieg in Folge. 9:6 hieß es am Ende gegen den TTV Einigkeit Süchteln-Vorst. Sascha Lahn, Torsten Pasch und Dominik Engels spielten mit je zwei Einzelsiegen stark auf.

Tabellenführer ist nach einem deutlichen Sieg jedoch weiterhin die 3. Herrenmannschaft. Mit 9:1 wurden die Gäste vom SC BW Mülhausen II nachhause geschickt. Nun steht für die Mannschaft das schwere Auswärtsspiel beim Aufstiegsfavoriten Hülser SV auf dem Programm.

Den ersten Dämpfer in der Kreisliga gab es für die 4. Herrenmannschaft. Denkbar knapp mit 7:9 unterlag man beim TTV St. Hubert. Pascal Oelmüllers, Thomas Derichs und Klaus Aengenvoort punkteten je zweimal im Einzel. Das entscheidene Doppel konnte die Paarung Jürgen Rudolph und Rene Viktora dann leider nicht mehr für sich entscheiden, so dass die Heimreise ohne Punkte angetreten werden musste.

Schlusslicht in der 1. Kreisklasse ist nun die 5. Herrenmannschaft. Stark ersatzgeschwächt mit nur 5 Mann unterlag man auswärts beim TTV Falken Rheinkamp IV mit 0:9.

Beim TTF Falken Krefeld unterlag die 6. Herrenmannschaft mit 4:9. Lediglich Klaus Comans und Matthias Geuenich im Einzel sowie die Doppelpaarungen Scholl/Louven und Heuckeroth/Geuenich konnten punkten. Gegen den Tabellenletzten Hülser SV III sollte am nächsten Spieltag dringend der erste Sieg eingefahren werden.

Den ersten Punkt errang die junge 7. Herrenmannschaft. 8:8 Unentschieden hieß es am Ende beim TSV Krefeld-Bockum V. Besonders überzeugen konnte Hendrik Hinz, der beide Einzel und das Doppel an der Seite von Ahmet Bas gewann. Außerdem sorgten Thomas Kowalski, Jan-Erik Neikes (je 2x) und Eric Rudolph für die weiteren Punkte im Einzel.

Auf einem Relegationsaufstiegsplatz befindet sich die 1. Jugendmannschaft nach einem 6:4 über SV Union Kevelaer-Wetten. Erneut überzeugen konnten der im Einzel noch ungeschlagene Leon Viktora. Auch diesmal war er mit zwei Siegen im Einzel maßgeblich am Erfolg beteiligt. Darüber hinaus konnte er auch in der 1. Herrenmannschaft in der Landesliga punkten und kann nun eine beeindruckende Liga Einzelbilanz von insgesamt 9:0 vorweisen. Zudem folgten noch zwei Einzelsiege im Herren Kreispokal gegen Homberg.

Zwei Niederlagen in einer Woche musste die 2. Jugendmannschaft verkraften. Mit 3:7 unterlag man unter der Woche den Gästen aus Breyell und am Wochenende mit 2:8 in Hückelhoven-Baal.

Die weiteren Ergebnisse:
DjK Novesia Neuss 3:7 1. Schüler
2. Schüler 3:7 DjK SC BW Mülhausen
Bambini 1:9 Anrather TK
Kreispokal 1.KK: TTF Rhenania II 3:4 TTC Homberg


3. Spieltag

Ihre erste Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga hinnehmen. Mit 5:9 unterlag man bei der TG Neuss II. Es punkteten Jürgen Reuland, Christian Valtwies, Detlef Abraham, Leon Viktora sowie das Doppel Belles/Reuland.

Mit 9:4 gewann die 2. Herrenmannschaft auswärts beim ASV Einigkeit Süchteln IV. Für die Punkte sorgten Stephan Lehmann (2x), je 1x Horst Reinhart, Sascha Lahn und Rene Viktora, dazu die Doppelpaarungen Lahn/Lehmann und Pasch/Reinhart.

Die 3. Herrenmannschaft steht als Aufsteiger nach einem 9:3 Sieg beim TV Traar weiter an der Spitze der Bezirksklasse. Walter Neikes und Marc-Tobias Preuß steuerten hierzu je zwei Einzelsiege bei.

Den dritten Sieg im dritten Spiel verbuchte die 4. Herrenmannschaft. In einem packenden Spiel konnten die Gäste des TSV Bockum III nach einem Erfolg im Abschlussdoppel durch die Paarung Rudolph/Viktora mit 9:7 geschlagen werden. Mike Stephan und Klaus Aengenvoort spielten im Einzel stark auf und gewannen beide Matches.

Zu einem 8:8 Unentschieden kam die 6. Herrenmannschaft gegen den ESV AW Oppum. Den Sieg im Abschlussdoppel verpasste die Paarung Kaldenbach/Pratt denkbar knapp mit 10:12 im 5. Satz. Hans-Fritz Heuckeroth gewann beide Einzel und das Doppel mit seinem Partner Matthias Geuenich.

Die 2. Damenmannschaft gewann mit 6:4 gegen den TV Taar. Ana Kaloudis und Daniela Gerdts trugen mit je zwei Einzelsiegen maßgeblich zu diesem Sieg bei.

In der Jungen Bezirksliga kam die 1. Jugend zu einem 6:4 Auswärtssieg beim Essener Verein TV Kupferdreh. Leon Viktora und Dominik Engels punkteten doppelt im Einzel.

Die 1. Schüler unterlag den Gästen aus Neukirchen mit 3:7. Für die Punkte sorgten Carlos Fernandez Kurzke (2x) sowie Jan-Erik Neikes.

Die Bambini Mannschaft gab dem SC BW Mülhausen keine Chance und gewann zuhause mit 9:1. Lediglich Kevin Chen Lenz musste seinem Gegner gratulieren.


2. Spieltag

Den ersten Tabellenplatz sicherte sich die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga nach einem starken 9:2 gegen den TTC BW Grevenbroich II. Für die Punkte sorgten der Spitzenspieler Yiping Zang mit 2 Einzelsiegen, Jürgen Reuland (2x), Oliver Belles, Christian Valtwies, Detlef Abraham (je 1x) sowie die Siege der Doppelpaarungen Zang/Stiefel und Valtwies/Abraham. Mit einem Sieg bei der TG Neuss II am nächsten Spieltag können sich die Rhenanen weiter an der Tabellenspitze festsetzen.

Die 1. Damenmannschaft erwischte in der Bezirksliga beim 3:8 gegen den TTC Schiefbahn keinen guten Tag. Hier konnten lediglich Stefanie Kieborz und Petra Rußbild im Einzel und gemeinsam im Doppel punkten.

In der Bezirksklasse feierte die 2. Herrenmannschaft einen 9:0 Kantersieg gegen chancenlose Schaephuysener. In der gleichen Spielklasse kam die 3. Herrenmanschaft zu einem kampflosen 9:0 Sieg, da die Gäste aus Süchteln-Vorst nicht angetreten sind. Dieses Ergebnis sichert der 3. Herrenmannschaft vorübergehend die Tabellenführung in der Bezirksklasse.

Bei der TS Krefeld gewann die 4. Herrenmanschaft auswärts mit 9:6 und gewann somit ihr zweites Spiel in Folge in der Kreisliga. Mike Stephan und Thomas Derichs trugen mit zwei Einzelsiegen erheblich zu diesem Sieg bei. Zusammen mit ihren Partnern Pascal Oelmüllers und Stefan Delschen gewannen sie zudem auch ihre Doppelpaarungen.

In der 1. Kreisklasse kassierte die 5. Herrenmannschaft eine 4:9 Niederlage beim Kempener LC. Hier konnte Heinz-Theo Schmitten im Einzel doppelt punkten.

Deutlich mit 2:9 unterlag die 6. Herrenmannschaft beim SSV Strümp.

Beim FC Rumeln-Kaldenhausen reichte es für die 7. Herrenmannschaft leider nur zu einem 6:9. Hendrik Hinz und Dennis Glomb gewannen hier zusammen im Doppel und auch jeweils ihre zwei Einzel.

In der Jungen Bezirksliga gewann die 1. Jugend gegen MTG Horst mit 6:4. Dominik Engels und Thomas Kowalski waren mit je 2 Einzelsiegen erfolgreich.

Die weiteren Ergebnisse:
TuS Jahn Mönchengladbach 8:2 2. Jugend
Borussia Mönchengladbach 7:3 1. Schüler
TTC Straelen/Wachtendonk 1:9 Bambini


Erfolgreiche Jugendkreismeisterschaften

Am letzten Wochenende fanden die diesjährigen Jugendkreismeisterschaften in Mülhausen statt. Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung von Jan-Erik Neikes, welcher in der C-Schüler Konkurrenz den Titel des Kreismeister errang.
Ebenfalls ein tolles Turnier spielte Dominik Engels. Im Finale der Jungen A Konkurrenz musste er sich im Einzel im Finale lediglich Ben Graner aus Rheinkamp geschlagen geben.
In der Doppelkonkurrenz sicherte er sich gemeinsam mit seinem Doppelpartner Thomas Kowalski ebenfalls den Titel des Vize-Kreismeisters.
Bei den B-Schülern errang Samuel Bota einen guten 4. Platz.

In der Bambini-Kreisliga gewannen die Rhenanen mit 8:2 gegen den VfL Rheinhausen.

 


Für die Tischtennisfreunde „Rhenania“ Königshof begann in allen Ligen wieder die Punktspielsaison.

Die Landesliga-Herren gewannen trotz des Fehlens ihres Spitzenspielers Yiping Zang beim TTC Heinsberg-Unterbruch mit 9:4. Ohne Fehl und Tadel trat Jürgen Reuland auf, der in beiden Spitzeneinzeln und im Doppel mit Oliver Belles ungeschlagen blieb. Das Gleiche gelang den Neuzugängen Christian Valtwies und Detlef Abraham. Weitere Punkte konnten Tobias Stiefel und Leon Viktora beisteuern.

Groß war auch die Freude bei der Damenmannschaft, die als Aufsteigerinnen in der Bezirksliga die Turnerschaft Krefeld deutlich mit 8:2 kontrollierten. Zwei Doppelsiege waren ein guter Start und auch hernach harmonierten Steffi Kieborz, Roswitha Lindner, Reinhilde Dohrenbusch und Ana Kaloudis gut und brachten die ersten Punkte unter Dach und Fach.

Eher indisponiert ging dagegen die 2. Herrenmannschaft das „Bruderduell“ mit den 3. Herren an. Alle drei Eröffnungsdoppel blieben ohne Satzgewinn. Zwar stand es bald danach 4:4, aber das war es dann auch. Nach weiteren, teilweise knappen Niederlagen stand der 9:4-Sieg der „Dritten“ fest, die so als Aufsteiger einen schönen Einstand in der Bezirksklasse feiern konnte. Mann des Tages war Dominik Engels, der die favorisierten Kameraden Sascha Lahn und Stephan Lehmann jeweils niederringen konnte. Auch Thorsten Pülmanns blieb auf Seiten der „Dritten“ ungeschlagen.

Die zweiten Damen schafften ein 5:5 gegen den TTV St. Hubert, bei dem zwar Ana Kaloudis und Daniela Gerdts alle Spiele im unteren Paarkreuz gewinnen konnten. Doch mussten leider Birgitt Dreves und Christa Weiler in Einzel und Doppel fünfmal gratulieren.

Die vierten Herren besiegten in der Kreisliga den VfL Rheinhausen II mit 9:5. Hier überzeugte vor allem Mike Stephan mit klaren Siegen in Einzel und Doppel. Ebenfalls je zweimal siegreich Pascal Oelmüllers und „Wiedereinsteiger“ Klaus Aengenvoort.

Beim 2:9 der 5. Herren gegen TTC Homberg III konnten Rolf Hannappel und Thorsten Engels je ein Einzel gewinnen.

Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen die 6. Herren beim Anrather TK V, wobei Manfred Kaldenbach und Friedrich Scholl ausgerechnet den Anrather Spitzenspieler besiegten.

Das 3:9 der 7. Herren beim SC Bayer Uerdingen IV ist zu verkraften. Die Punkte fuhren Ahmet Bas, Florian Olbert und der erst zehnjährige Jan-Erik Neikes ein.

Die Jugendmannschaft hatte gegen den SV BW Dingden kaum Gegenwehr zu überwinden und hatte schnell 10:0 gewonnen. Für den Bezirksliga-Aufsteiger kann es künftig nur schwieriger werden. Die zweite Jugend verlor in der Bezirksklasse das Kräftemessen mit TuS Wickrath mit 3:7. Eric Rudolph kontte Einzel und Doppel (mit Florian Olbert) gewinnen und auch Pascal Enger blieb einmal siegreich.

Die Schüler brachten in der Bezirksliga ein schönes 7:3 vom TuS Jahn Mönchengladbach mit. Marco d’Oria und Carlos Fernandes-Kurzke blieben ungeschlagen. Die zweiten Schüler waren zu dritt ohne Chance gegen den Hülser SV. Den Ehrenpunkt beim 1:9 holte Thiemo Janßen.


Vereinsmeisterschaft 2016

Wie jedes Jahr eröffneten die Tischtennisfreunde „Rhenania“ Königshof die neue Saison mit ihren Vereinsmeisterschaften. Das Wetter war gut und die Teilnahme war rege. Bei Speis und Trank klang der Tag harmonisch aus.

Im Damen-Wettbewerb maßen vier Spielerinnen ihre Kräfte. Im Doppel siegten Roswitha Lindner / Ana Kaloudis über Christa Weiler / Birgitt Drewes. Im Einzel wurde Roswitha Lindner ungefährdet Meisterin, dagegen überraschte der zweite Platz von Ana Kaloudis positiv. Platz 3 ging an Birgitt Drewes.

Das Foto zeigt von links Birgitt Drewes, Christa Weiler, Vereinsvorsitzender Frank Kranen, Ana Kaloudis und Roswitha Lindner.

Bei den Herren waren 31 Teilnehmer eine rekordverdächtige Höchstzahl. Hier stand zunächst das Doppel an, bei dem die Paarungen wie immer ausgelost wurden. Als Vereinsmeister überraschten (und überzeugten) Sascha Lahn aus der 2. und Jürgen Rütten aus der 6. Herrenmannschaft. Im Endspiel konnten sie die favorisierten Tobias Stiefel / Thorsten Pülmanns in fünf Sätzen niederkämpfen. Die dritten Plätze gingen an Horst Reinhart / Stefan Lützel und Oliver Belles / Rolf Hannappel.

Im Einzel fanden die Vorrundengruppen in Horst Reinhart und Stephan Lehmann (beide 2. Mannschaft) ihre ersten prominenten Opfer, die die Hauptrunde nicht erreichten. Dort musste dann Jürgen Reuland seinem Trainingsrückstand Tribut zollen und schaffte nach Niederlagen gegen Mike Stephan und Atilla Bas einen vierten Platz, der seiner Leistungsstärke bei weitem nicht gerecht wird.

Den Titel des Vereinsmeisters errang dank seiner Spiel- und Konditionsstärke Oliver Belles. Er blieb im Verlauf des Turniers ungeschlagen. Einen tollen zweiten Platz schaffte der 13-jährige Leon Viktora, indem er Walter Neikes, Mike Stephan und Atilla Bas aus dem Felde schlug. Es würde niemanden überraschen, wenn Leon auch nicht mehr lange zu seinem ersten Titel brauchen würde.

Höchst überzeugend auch, wie sich Atilla Bas auf den dritten Platz vorkämpfte. Mit Reuland, Tobias Stiefel und Neuzugang Christian Valtwies steht die Hälfte der 1. Herrenmannschaft auf seiner „Abschussliste“. Obwohl Bas mit seinen 38 Jahren nicht mehr direkt zum Nachwuchs gehört, empfahl er sich durch diese starke Leistung für höhere Aufgaben.

Fünfte Plätze gingen an Mike Stephan und mit Dominik Engels an einen weiteren Jugendspieler, der auf sich aufmerksam machen konnte.

Das Fazit, welches Vorsitzender Frank Kranen schließlich zog, war überaus positiv. Plätze 2 und 6 für eigene Jugendspieler hat es bei Rhenania seit Jahrzehnten nicht gegeben.

 

Die beiden Fotos zeigen die Einzelfinalisten Viktora (links) und Belles sowie im Doppel v.l.n.r. Thorsten Pülmanns, Tobias Stiefel, Sascha Lahn und Jürgen Rütten.

In der kommenden Woche beginnt die Punktspielsaison für alle Mannschaften. Die Rhenanen stellen sieben Herren-, zwei Damenmannschaften, drei Jugend- zwei Schüler- und eine Bambinimannschaft. Davon spielen die 1. Herren auf der Landesebene (Landesliga Staffel 10) und sieben weitere Teams auf der Bezirksebene.


Senioren Weltmeisterschaft vom 23.-29. Mai 2016 in Alicante/Elche

Die Tischtennisfreunde „Rhenania“ Königshof waren wieder mit einigen Aktiven an der Tischtennis-Weltmeisterschaft der Senioren beteiligt. Diese fand Ende Mai in Alicante und Elche in Spanien statt.

Bei den Seniorinnen 65 zeigte Roswitha Lindner eine sehr gute Leistung unter immerhin 164 Teilnehmerinnen. Sie konnte ihre Vorrundengruppe problemlos gewinnen und war auch in der Hauptrunde zunächst erfolgreich. Dann traf sie allerdings auf die übermächtige Japanerin Setsuko Ioki, gegen die Roswitha keine Chance hatte. Ioki unterlag im Weltmeisterschafts-Finale später knapp gegen ihre Landsfrau Kazuko Harada.

Im Doppel trat Lindner mit Vera Meyer (Hamburg) an und übertraf noch ihren Einzelerfolg. Die Gruppe wurde wiederum deutlich gewonnen und in der Hauptrunde gewannen nach hartem Kampf Fünfsatzsiege über japanische und US-amerikanische Paarungen. Endstation war schließlich das Viertelfinale, als Lindner / Meyer die Überlegenheit von Larisa Ilinskaia / Tetyana Sulimova aus Russland anerkennen mussten.

Paul Juchems musste zwar bei den Senioren 85 in der Hauptrunde früh die Segel streichen. In der Trostrunde trumpfte er aber dann im Doppel groß auf und trug gemeinsam mit seinem Partner Messias Pereira (Brasilien) den Titel eines Weltmeisters nach Hause. Für diesen Erfolg ehrten ihn die Rhenanen kürzlich mit einem Weltmeister-Trikot (Fotos).

Weitere Teilnehmer in Alicante waren Petra Rußbild, Horst Reinhart, Colin Pratt und Werner Gollnick. Für alle bleiben die Tage eine großartige Erinnerung.

 

Königshofer Teilnehmer

Königshofer mit Betreuern - Gerda Gollnik und Heidi Pratt

Vladimir Samsonov & Roswitha Lindner

Spielergebnisse:

Roswitha Lindner - Sen 65 -

164 Seniorinnen waren gemeldet in der Altersklasse 65-69

Gruppenerste im Einzel :

3:0 gegen Inderin
3:1 gegen Japanerin
3:1 gegen Tschechin

Hauptfeld 2 Runde (letzten 64) 0:3 gegen die spätere japanische Silbermedaillien-Gewinnerin ausgeschieden.

Doppel:

Gruppenerste im Doppel mit Vera Meyer aus Hamburg

3:0 gegen Japan
3:0 gegen Bulgarien/Brasilien
3:2 gegen Japan

Hauptfeld 4 Runde (letzten 8) ausgeschieden gegen eine russische Paarung


Bronze-Medaille für Roswitha Lindner

Zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften über das Pfingstwochenende in Kassel hatten sich Reinhilde Dohrenbusch (Sen 70), Roswitha Lindner (Sen 65) und Horst Reinhart (Sen 75) von TTF Rhenania Königshof qualifiziert.
496 Teilnehmer/innen in 7 Altersklassen spielten dort ihre Meister aus. Reinhilde Dohrenbusch musste in Ihrer Altersklasse den Gegnerinnen sehr zeitig gratulieren. Horst Reinhart hatte eine harte Auslosung. Im Mixed jedoch kam er mit seiner Partnerin Regina Isern - auch WTTV-  bis unter die letzten 8. Dort scheiterten sie an den neuen Deutschen Meistern Ihrer Altersklasse. Nach längerer Verletzungspause konnte Roswitha Lindner, mit ihrer Partnerin Vera Meyer aus Hamburg im Vierfinale, die an 1 gesetzte Paarung Christel Locher und Hildegard Georgi aus Hessen, nach einem 0:2 Rückstand, mit 3:2 bezwingen. Leider konnte das Halbfinalspiel gegen die Sächsische Paarung Diettlerle/Dathe nicht gewonnen werden. Doch die Bronze-Medaille war ein toller Erfolg.


 


Für den Bezirksliga-Aufsteiger kann es künftig nur schwieriger werden. Die zweite Jugend verlor in der Bezirksklasse das Kräftemessen mit TuS Wickrath mit 3:7. Eric Rudolph kontte Einzel und Doppel (mit Florian Olbert) gewinnen und auch Pascal Enger blieb einmal siegreich.

Die Schüler brachten in der Bezirksliga ein schönes 7:3 vom TuS Jahn Mönchengladbach mit. Marco d’Oria und Carlos Fernandes-Kurzke blieben ungeschlagen. Die zweiten Schüler waren zu dritt ohne Chance gegen den Hülser SV. Den Ehrenpunkt beim 1:9 holte Thiemo Janßen.


Vereinsmeisterschaft 2016

Wie jedes Jahr eröffneten die Tischtennisfreunde „Rhenania“ Königshof die neue Saison mit ihren Vereinsmeisterschaften. Das Wetter war gut und die Teilnahme war rege. Bei Speis und Trank klang der Tag harmonisch aus.

Im Damen-Wettbewerb maßen vier Spielerinnen ihre Kräfte. Im Doppel siegten Roswitha Lindner / Ana Kaloudis über Christa Weiler / Birgitt Drewes. Im Einzel wurde Roswitha Lindner ungefährdet Meisterin, dagegen überraschte der zweite Platz von Ana Kaloudis positiv. Platz 3 ging an Birgitt Drewes.

Das Foto zeigt von links Birgitt Drewes, Christa Weiler, Vereinsvorsitzender Frank Kranen, Ana Kaloudis und Roswitha Lindner.

Bei den Herren waren 31 Teilnehmer eine rekordverdächtige Höchstzahl. Hier stand zunächst das Doppel an, bei dem die Paarungen wie immer ausgelost wurden. Als Vereinsmeister überraschten (und überzeugten) Sascha Lahn aus der 2. und Jürgen Rütten aus der 6. Herrenmannschaft. Im Endspiel konnten sie die favorisierten Tobias Stiefel / Thorsten Pülmanns in fünf Sätzen niederkämpfen. Die dritten Plätze gingen an Horst Reinhart / Stefan Lützel und Oliver Belles / Rolf Hannappel.

Im Einzel fanden die Vorrundengruppen in Horst Reinhart und Stephan Lehmann (beide 2. Mannschaft) ihre ersten prominenten Opfer, die die Hauptrunde nicht erreichten. Dort musste dann Jürgen Reuland seinem Trainingsrückstand Tribut zollen und schaffte nach Niederlagen gegen Mike Stephan und Atilla Bas einen vierten Platz, der seiner Leistungsstärke bei weitem nicht gerecht wird.

Den Titel des Vereinsmeisters errang dank seiner Spiel- und Konditionsstärke Oliver Belles. Er blieb im Verlauf des Turniers ungeschlagen. Einen tollen zweiten Platz schaffte der 13-jährige Leon Viktora, indem er Walter Neikes, Mike Stephan und Atilla Bas aus dem Felde schlug. Es würde niemanden überraschen, wenn Leon auch nicht mehr lange zu seinem ersten Titel brauchen würde.

Höchst überzeugend auch, wie sich Atilla Bas auf den dritten Platz vorkämpfte. Mit Reuland, Tobias Stiefel und Neuzugang Christian Valtwies steht die Hälfte der 1. Herrenmannschaft auf seiner „Abschussliste“. Obwohl Bas mit seinen 38 Jahren nicht mehr direkt zum Nachwuchs gehört, empfahl er sich durch diese starke Leistung für höhere Aufgaben.

Fünfte Plätze gingen an Mike Stephan und mit Dominik Engels an einen weiteren Jugendspieler, der auf sich aufmerksam machen konnte.

Das Fazit, welches Vorsitzender Frank Kranen schließlich zog, war überaus positiv. Plätze 2 und 6 für eigene Jugendspieler hat es bei Rhenania seit Jahrzehnten nicht gegeben.

 

Die beiden Fotos zeigen die Einzelfinalisten Viktora (links) und Belles sowie im Doppel v.l.n.r. Thorsten Pülmanns, Tobias Stiefel, Sascha Lahn und Jürgen Rütten.

In der kommenden Woche beginnt die Punktspielsaison für alle Mannschaften. Die Rhenanen stellen sieben Herren-, zwei Damenmannschaften, drei Jugend- zwei Schüler- und eine Bambinimannschaft. Davon spielen die 1. Herren auf der Landesebene (Landesliga Staffel 10) und sieben weitere Teams auf der Bezirksebene.


Senioren Weltmeisterschaft vom 23.-29. Mai 2016 in Alicante/Elche

Die Tischtennisfreunde „Rhenania“ Königshof waren wieder mit einigen Aktiven an der Tischtennis-Weltmeisterschaft der Senioren beteiligt. Diese fand Ende Mai in Alicante und Elche in Spanien statt.

Bei den Seniorinnen 65 zeigte Roswitha Lindner eine sehr gute Leistung unter immerhin 164 Teilnehmerinnen. Sie konnte ihre Vorrundengruppe problemlos gewinnen und war auch in der Hauptrunde zunächst erfolgreich. Dann traf sie allerdings auf die übermächtige Japanerin Setsuko Ioki, gegen die Roswitha keine Chance hatte. Ioki unterlag im Weltmeisterschafts-Finale später knapp gegen ihre Landsfrau Kazuko Harada.

Im Doppel trat Lindner mit Vera Meyer (Hamburg) an und übertraf noch ihren Einzelerfolg. Die Gruppe wurde wiederum deutlich gewonnen und in der Hauptrunde gewannen nach hartem Kampf Fünfsatzsiege über japanische und US-amerikanische Paarungen. Endstation war schließlich das Viertelfinale, als Lindner / Meyer die Überlegenheit von Larisa Ilinskaia / Tetyana Sulimova aus Russland anerkennen mussten.

Paul Juchems musste zwar bei den Senioren 85 in der Hauptrunde früh die Segel streichen. In der Trostrunde trumpfte er aber dann im Doppel groß auf und trug gemeinsam mit seinem Partner Messias Pereira (Brasilien) den Titel eines Weltmeisters nach Hause. Für diesen Erfolg ehrten ihn die Rhenanen kürzlich mit einem Weltmeister-Trikot (Fotos).

Weitere Teilnehmer in Alicante waren Petra Rußbild, Horst Reinhart, Colin Pratt und Werner Gollnick. Für alle bleiben die Tage eine großartige Erinnerung.

 

Königshofer Teilnehmer

Königshofer mit Betreuern - Gerda Gollnik und Heidi Pratt

Vladimir Samsonov & Roswitha Lindner

Spielergebnisse:

Roswitha Lindner - Sen 65 -

164Seniorinnen waren gemeldet in der Altersklasse 65-69

Gruppenerste im Einzel:

3:0 gegen Inderin
3:1 gegen Japanerin
3:1 gegen Tschechin

Hauptfeld 2 Runde (letzten 64) 0:3 gegen die spätere japanische Silbermedaillien-Gewinnerin ausgeschieden.

Doppel:

Gruppenerste im Doppel mit Vera Meyer aus Hamburg

3:0 gegen Japan
3:0 gegen Bulgarien/Brasilien
3:2 gegen Japan

Hauptfeld 4 Runde (letzten 8) ausgeschieden gegen eine russische Paarung


Bronze-Medaille für Roswitha Lindner

Zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften über das Pfingstwochenende in Kassel hatten sich Reinhilde Dohrenbusch (Sen 70), Roswitha Lindner (Sen 65) und Horst Reinhart (Sen 75) von TTF Rhenania Königshof qualifiziert.
496 Teilnehmer/innen in 7 Altersklassen spielten dort ihre Meister aus. Reinhilde Dohrenbusch musste in Ihrer Altersklasse den Gegnerinnen sehr zeitig gratulieren. Horst Reinhart hatte eine harte Auslosung. Im Mixed jedoch kam er mit seiner Partnerin Regina Isern - auch WTTV-  bis unter die letzten 8. Dort scheiterten sie an den neuen Deutschen Meistern Ihrer Altersklasse. Nach längerer Verletzungspause konnte Roswitha Lindner, mit ihrer Partnerin Vera Meyer aus Hamburg im Vierfinale, die an 1 gesetzte Paarung Christel Locher und Hildegard Georgi aus Hessen, nach einem 0:2 Rückstand, mit 3:2 bezwingen. Leider konnte das Halbfinalspiel gegen die Sächsische Paarung Diettlerle/Dathe nicht gewonnen werden. Doch die Bronze-Medaille war ein toller Erfolg.